Version
5.7.2016
 zu „Felsenkeller-Labyrinth im Hirschberg (Museum)”, DE-92339 Beilngries
© Stadt Beilngries
 zu „Felsenkeller-Labyrinth im Hirschberg (Museum)”, DE-92339 Beilngries
© Stadt Beilngries

Museum

Felsenkeller-Labyrinth im Hirschberg

Brauereimuseum

Bräuhausstraße 36
DE-92339 Beilngries
April bis Juli,
Sept bis Okt:
So ab 10.30 Uhr
Aug:
Do, So ab 10.30 Uhr

Der als kühles Bierlager in die Tiefen des Hirschbergs geschlagene Felsenkeller mit Gängen von ca. 350 m Länge wurde als Brauereimuseum mit Ernte-, Brau- und Abfüllgeräten eingerichtet, um an die 500-jährige Tradition des 1980 stillgelegten, ehemals fürstbischöflich-eichstättischen Brauhauses Hirschberg zu erinnern.

POI

Museum, Beilngries

Spiel­zeug anno dazumal-Museum Beiln­gries

Altes Spiel­zeug aller Art von der Eisen­bahn bis zum Blech­spiel­zeug, von der Puppen­küche bis zum Tret­auto. Modell­bahn­anlage von impo­santen Aus­maßen, Zinn­figuren­schau.

Museum, Dietfurt an der Altmühl

Alcmona-Erlebnis­dorf

Ge­bäude, die dem Besucher den Ein­druck ver­mit­teln, er be­wege sich in einem prä­histo­ri­schen Dorf der Bronze­zeit bis Eisen­zeit (ca. 1600 - 450 v. Chr.).

Museum, Greding

Archäo­logie­Museum Greding

Funde der archäo­logi­schen Gra­bun­gen bei Groß­höbing und aus der Stadt Greding: Jäger und Sammler, Bronze- und Eisenzeit. Rekon­struktion einer gemein­samen Bestattung von fünf Kriegern. Verkehrs­geschichte der Region.

Mühle, Dietfurt an der Altmühl

Altmühl­taler Mühlen­museum

1467 erst­mals ur­kund­lich er­wähn­te, bis 1980 be­trie­bene Mühle. Kom­plette alte Mühlen­ein­rich­tung auf dem tech­ni­schen Stand der 1920er bis 1930er Jahre. Aus­stel­lung "120 Jahre elek­tri­sches Licht in Diet­furt a.d.Alt­mühl".

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#998796 © Webmuseen Verlag