Version
15.1.2015
 zu „Festungsturm (Museum)”, DE-03185 Peitz

Museum

Festungsturm

Festungsweg 2
DE-03185 Peitz
035601-22080
museum@peitz.de
April bis Okt:
Mo-Do, Sa-So+Ft 10-17 Uhr
Nov bis März:
Mo, Sa-So 13-16 Uhr

Die idyllische Kleinstadt Peitz liegt im Vorspreewald und wurde im Jahre 1301 erstmals urkundlich erwähnt. In den Jahren 1559-1595 wurde die Peitzer Burganlage zu einer bedeutenden Festungsanlage ausgebaut.

Der bis heute erhaltene Festungsturm, ältestes Gebäude der Stadt Peitz und Teil der historischen Altstadt, beherbergt einen Festsaal sowie zwei interessante Ausstellungen zur Festungsgeschichte.

POI

Haupthaus, Peitz

Eisen­hütten­museum

Hoch­ofen­anlage, Eisen­ver­hüttung, guß- und schmiede­eiser­ne Er­zeug­nisse. Teich­bau und Peitzer Karpfen­zucht. Mine­ra­lien und Fos­silien.

Museum, Drachhausen

Museum „Kóla­sko“

Museum, Jänschwalde

Wen­disch-Deut­sches Heimat­museum

Museum, Cottbus

kunst.­museum.­diesel­kraft­werk.

Land­schaft­/Raum, Male­rei, Skulp­tur, Graphik, Foto­grafie, Plakat

Museum, Tauer

Heimat­museum Tauer

Museum, Cottbus

Fürst-Pückler-Museum

Leben und Werk des Für­sten Pück­ler. Garten­kunst und Lite­ra­tur der Pück­ler­zeit, Land­schafts­ge­mälde Carl Ble­chens.

Zoo, Cottbus

Tier­park Cottbus

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#5140 © Webmuseen Verlag