Version
22.11.2014
 zu „Feuerwehrmuseum (Museum)”, DE-96047 Bamberg
Dampfspritze von 1899

Museum

Feuerwehrmuseum

Siechenstraße 75
DE-96047 Bamberg
Mai bis Juli,
Sept bis Okt:
1. So/Mt 10-12 Uhr
Währen der Sommerferien:
So 10-12 Uhr

Das Feuerwehr-Museum vermittelt Wissenswertes über die Geschichte der Brandbekämpfung und vor allem über die technische Entwicklung der Feuerlöschgerätschaften seit Mitte des 18. Jahrhunderts. Aus dieser Zeit, genauer aus den Jahren um 1740, stammt das älteste Ausstellungsstück: Eine Butten- oder Kastenspritze, die in der "Neuen Residenz" stationiert war.

Blickfang der Sammlung sind, neben den alten mit Hand oder Pferdezug bewegten Spritzen und Leitern, vier knallrote Feuerwehr-Autos aus den 40er Jahren.

POI

Bis 30.6.2024, Bamberg

Glanzlichter 2024

Museum, Bamberg

Gärtner- und Häcker­museum

Typi­sches Gärt­ner­haus von 1767 mit Frei­ge­lände. Leben der Bam­ber­ger Ge­müse- und Wein­gärtner, ihre Kultur und Ge­schichte.

Bis 24.10.2024, Bamberg

Bilder­spazier­gang

Heraus­ragende Gemälde vom Mittel­alter bis ins 20. Jahr­hundert zeugen von der kundigen Sammel­leiden­schaft Bam­berger Bürger, vor allem im 19. Jahr­hundert.

Museum, Bamberg

Natur­kunde-Museum

Regio­nale Natur­ge­schich­te, histo­ri­scher Aus­stel­lungs­saal

Museum, Bamberg

Sammlung Ludwig im Alten Rathaus

Eines der schönsten Gebäude der Welt. Por­zel­lan und Fayen­cen der Samm­lung Lud­wig. Rokoko­saal, Barock­ge­mälde.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#10493 © Webmuseen Verlag