Version
2.2.2024
(modifiziert)
Viki Berg, Flowers und Monster Flowers zu „Follow the Thread”, DE-40213 Düsseldorf
Viki Berg, Flowers und Monster Flowers, 2022-2023, Acrylgarn, Maße variabel
Foto: Viki Berg

Ausstellung 01.06. bis 15.09.24

Follow the Thread

Mit Viki Berg, Erik Mikaia, Hyun-Jin Kim und Sofia Magdits

KIT - Kunst im Tunnel

Mannesmannufer 1B
DE-40213 Düsseldorf
Ganzjährig:
Di-So+Ft 11-18 Uhr

Die Ausstellung bringt vier internationale künstlerische Positionen zusammen, die sich auf unterschiedlichste Art und Weise mit den materiellen und ornamentalen Dimensionen des Textilen auseinandersetzen. Ausgangspunkt ist bei allen vier Künstlern die Zusammenführung von verschiedenen Arbeitsmethoden mit dem Textilen in der zeitgenössischen Kunst. Dabei liegt der Fokus auf der materiellen Beschaffenheit und der Formensprache der Werke, die aus Natur, Kultur und Tradition geschöpft werden.

Gezeigt werden getuftete Teppiche, mit Garn gestickte Leinwände, gemeinsam gewebte Wandteppiche und chemisch behandelte Stoffe, die teils raumspezifisch für die besondere Tunnelarchitektur des KIT entworfen werden. Als alltägliches und vertrautes Medium können Textilien in einem globalen Kontext die lokalen Ideen, Geschichten und Traditionen der Künstler vermitteln. Wohin uns das textile Netzwerk im KIT führen wird und womit es uns in Verbindung setzt, gilt es in der Ausstellung zu ergründen.

POI

Ausstellungsort

KIT - Kunst im Tunnel

Haupthaus, Düsseldorf

Kunst­halle Düssel­dorf

Wech­sel­aus­stel­lun­gen zu Ten­den­zen und Posi­tio­nen der zeit­ge­nössi­schen Kunst. Ohne eigene Samm­lung.

Bis 11.8.2024, Düsseldorf

1874/2024

Bis 1.9.2024, Düsseldorf

Young-Jae Lee

Die Sonder­schau im Hetjens vermittelt einen Einblick in das umfang­reiche Werk der gebür­tigen Süd­korea­nerin Young-Jae Lee. Darüber hinaus bietet die Aus­stellung einen histo­ri­schen Überblick zur Kera­mi­schen Werk­statt Marga­reten­höhe.

Museum, Düsseldorf

Stadt­museum Düssel­dorf

Ge­schich­te der Stadt Düssel­dorf seit der Grün­dung im Jahre 1288. Regio­nale Ur- und Früh­ge­schich­te aus der Zeit von 3000 v.Chr. bis 700 n.Chr., die Zeit des Absolutismus, Düsseldorf als Wirtschaftsmetropole und Kunststadt im 19. Jahrhundert, die Weimarer Republik und der Nationalsozialismus.

Museum, Düsseldorf

Hetjens-Museum

Töpfer­arbei­ten der alten Grie­chen, Assyrer oder Perser, Objekte aller euro­päi­schen Manu­fak­turen, chine­si­sches Por­zellan, zeit­ge­nössi­sche Arbei­ten, Ge­brauchs­ge­schirr aus der Pro­duk­tion aktu­eller Designer. Isla­mische Fliesen­kuppel aus der Zeit um 1680.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3102070 © Webmuseen Verlag