Ausstellung 08.09. bis 24.11.19

Ostholstein-Museum

Friedel Anderson

Malerei und Grafik 2014-2019

  •  zu „Friedel Anderson (2019)”, DE-23701 Eutin
    Friedel Anderson, Koserow, 2015, Öl auf Leinwand
    © VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Schloßplatz 1
DE-23701 Eutin

04521-788-520
info@oh-museum.de

M: www.oh-museum.de

    Corona-Hinweis:
    Ab Freitag 8. Mai 2020 wieder geöffnet

  • Okt bis Jan:
    Mi-Fr 15-17 Uhr
    Sa-So 11-17 Uhr
  • April bis Sept:
    Di-Fr 11-17 Uhr
    Sa-So 10-17.30 Uhr

In der Wahl des Motivs ist sich Friedel Anderson durch die Jahre treu geblieben: Noch immer sind es Stadt- und Hafenansichten, Reisebilder und Landschaften, Stillleben von einzelnen Alltagsgegenständen und Interieurs, die sein künstlerisches Werk bestimmen.

Dabei hat er stets einen besonderen Blick für das unaufgeregte, in seiner Einfachheit bestechende Motiv. Dieses hält er in einem dem Realismus verpflichteten Malstil auf der Leinwand fest, der jedoch auf besondere Weise eine feine, atmosphärische Wirkung entfaltet, die charakteristisch für den Künstler und sein Werk ist.

Als Freiluftmaler wählt Friedel Anderson Ausschnitte eines Ganzen, die dem Betrachter auf den ersten Blick alltäglich erscheinen, in der Umsetzung jedoch das Besondere des Augenblicks näher bringen.

Ostholstein-Museum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #1047651 © Webmuseen