Beitrag v.
28.3.2020
 zu „Friedhof der Märzgefallenen ()”, DE-10249 Berlin

Friedhof der Märzgefallenen

Ein Projekt des Paul Singer Vereins

Ernst-Zinna-Weg 1
DE-10249 Berlin
030-587390-39
kontakt@paulsinger.de
März bis Okt:
Mo-Di, Do-So 10-16 Uhr

Viele Berliner, die am 18. März 1848 für ein besseres Leben auf die Straße gingen, waren einfache, bitterarme und oft junge Leute. Lehrlinge, Handwerker und Arbeiter, darunter auch einige Frauen, einte der Mut, ihr Leben für soziale Verbesserungen und Freiheitsrechte einzusetzen. 255 Opfer der Berliner Märzrevolution sind auf diesem eigens für sie angelegten Friedhof begraben.

Im Ausstellungspavillon, einem 30 Meter langer umgebauten Seecontainer, wird die Berliner Märzrevolution in ihren nationalen und europäischen Kontext gestellt. Bilder, Dokumente und Biografien der Märzkämpfer lassen die ereignisreichen Tage lebendig werden.

POI

Museum, Berlin

Com­pu­ter­spie­le­mu­seum

Über 300 Expo­nate, rare Origi­nale, spiel­bare Klassi­ker, inter­aktive Spiel­objekte und Kunst­insze­nie­run­gen lassen die Welt des spie­len­den Men­schen im 21. Jahr­hun­dert ent­stehen.

Bis 24.11.2024, Berlin

Roads not Taken

Anhand von 14 markanten Ein­schnitten der deutschen Geschichte werden die Wahr­schein­lich­keiten von ausge­bliebener Geschichte gezeigt: verhindert von Zufällen oder dem Gewicht persön­licher Unzu­länglich­keiten.

Ab 19.4.2024, Berlin

Caspar David Fried­rich

Zen­tra­les Thema der Aus­stel­lung ist die Rolle der National­galerie bei der Wieder­ent­deckung der Kunst Fried­richs zu Beginn des 20. Jahr­hun­derts. Zu sehen sind etwa 60 Gemälde und 50 Zeich­nungen aus dem In- und Ausland, darunter welt­be­rühmte Ikonen.

Bis 21.7.2024, Berlin

Nancy Holt. Circles of Light

Über fünf Jahr­zehnte schuf Nancy Holt ein richtungs­weisen­des Werk aus Text, Poesie, Foto­grafie, Film, Video und Land Art.

Museum, Berlin

Museum Pankow

Ge­schich­te und Gegen­wart des Nord­ostens von Berlin. Groß­objekte, Fotos, Doku­mente, Erinne­rungen von Zeit­zeugen, Nach­lässe.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2101090 © Webmuseen Verlag