Fritz und Hermine Overbeck

Stationen ihres Lebens

Overbeck Museum
12.5.-4.8.2019

Alte Hafenstraße 30
28757 Bremen

www.overbeck-museum.de

Di-So 11-18 Uhr
Mo geschlossen

Die Gemälde und Zeich­nun­gen von Fritz und Her­mine Over­beck sind wie eine Reise ent­lang der Sta­tio­nen ihres Lebens – und damit zugleich ein facetten­reiches Bild vom Leben und Werk Fritz und Her­mine Over­becks.

Bild
Hermine Overbeck-Rohte, Haus Sechslinden, um 1906
Fritz und Hermine Overbeck :: Ausstellung
  • Mini-Map
Als Worpsweder Malerpaar sind Fritz und Hermine Overbeck bekannt geworden. Doch ihr Leben umfasst weit mehr Stationen als nur das Dorf im Teufelsmoor: Neben ihrem langjährigen Lebensmittelpunkt im Bremer Norden bei Vegesack gehören auch Reisen nach Sylt und Föhr, nach Davos, in die Rhön, nach Itzehoe und Aschersleben zu ihrer Biografie.

So sind nicht nur norddeutsche Landschaften mit Birken und Moorkanälen, hohem Himmel und weitem Horizont bestimmend für ihr Werk. Ihr Oeuvre ist auch geprägt von Dünen und Brandungswellen, schneebedeckten Bergen, Städteansichten und eiszeitlichen Felsformationen.

Die Gemälde und Zeichnungen von Fritz und Hermine Overbeck, aber auch zahlreiche erhaltene Briefe, Fotografien und Dokumente legen Zeugnis ab von dem ereignisreichen Leben des Künstlerpaares an vielen unterschiedlichen Orten. In einer neuartigen Zusammenstellung ihrer Werke, darunter viele kaum jemals öffentlich gezeigte Leihgaben, ergänzt durch Briefe und Dokumente aus dem Archiv des Overbeck-Museums, entsteht eine Reise entlang der Stationen ihres Lebens – und damit zugleich ein facettenreiches Bild vom Leben und Werk Fritz und Hermine Overbecks.