Version
10.11.2014
 zu „Garnisonmuseum Quedlinburg (Museum)”, DE-06484 Quedlinburg

Museum

Garnisonmuseum Quedlinburg

April bis Nov:
1. Fr/Mt 15-18 Uhr

In zehn Ausstellungsräumen, die von den Mitgliedern liebevoll gestaltet wurden, wird die fast 300-jährige Garnisonsgeschichte der Welterbestadt Quedlinburg und ihrer Umgebung, mit den hier stationierten Truppenteilen von 1698 bis 1993 aufgearbeitet und die Tradition dieser gepflegt sowie deren Geschichte und das Leben erforscht und dargestellt.

Viele Ausrüstungsgegenstände der Kürassiere und der Infanterie (Uniformen, Helme, Orden und Ehrenzeichen) sowie hunderte von alten Postkarten der Regimenter wurden seit dem Bestehen des Vereins in Kleinarbeit und mit großem finanziellem Aufwand zusammengetragen.

POI

Museum, Quedlinburg

Fach­werk­bau­mu­seum

Fach­werk­bau­ge­schich­te.

Museum, Quedlinburg

Mittel­dtsch. Modell­eisen­bahn/Spiel­zeug­mus. Qued­lin­bur

Modell­bahnen und histo­ri­sches Spiel­zeug.

Museum, Quedlinburg

Lyonel-Feininger-Galerie

Der deutsch-amerikanische Maler und Grafiker Lyonel Feininger (1871-1956), Sammlung Hermann Klumpp.

Museum, Quedlinburg

Klopstock­haus

Ge­burts­haus des Dich­ters Fried­rich Gott­lieb Klop­stock (1724-1803). Leben und Werk Klop­stocks. Lite­rat­ur, Graphik, Druck und Papier.

Museum, Quedlinburg

Mu­seum für Glas­ma­le­rei und Kunst­hand­werk

Speicher­ge­bäude des 17. Jahr­hun­derts als be­geh­bares Denk­mal. Be­deu­tung und Ge­schich­te der Quedlin­burger Glas­malerei. Schau­werk­statt und ein inter­aktiver Erlebnis­raum zum Thema Licht und Farbe.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997794 © Webmuseen Verlag