Version
20.1.2018
Schloss Mayerling zu „Gedächtnisstätte Kronprinz Rudolf (Museum)”, AT-2534 Mayerling
© Bwag/CC-BY-SA-4.0

Museum

Gedächtnisstätte Kronprinz Rudolf

Karmel Mayerling

Mayerling 3
AT-2534 Mayerling
April bis Okt:
tägl. 9-17.30 Uhr
Nov bis März:
Sa-So+Ft 9-17 Uhr
Di-Fr 10.30-13 Uhr

Der Karmel Mayerling ist das ehemalige Jagdschloss des Kronprinzen Rudolph – und der Ort, an dem er unter tragischen Umständen gemeinsam mit der 17-jährigen Mary Vetsera den Tod fand. Das heutige Karmelitinnenkloster wurde an eben der Stelle gebaut, wo sich am 30. Jänner 1889 die Tragödie von Mayerling ereignete.

Von der Einrichtung des Jagdschlosses des Kronprinzen Rudolf sind Einrichtungsgegenstände erhalten, die bei einer Führung besichtigt werden können. Schautafeln schildern die dramatischen Stunden der Tragödie.

POI

Bis 15.9.2024, Wien

Eva Beresin. Thick Air

Bis 13.10.2024, Wien

Franz Grabmayr

Museum, Weißenbach a.d.Triesting

Triesting­taler Heimat­museum

Bis 8.9.2024, Wien

Broncia Koller-Pinell

Das Belve­dere widmet der Malerin eine Schau mit mehr als 80 Werken, die auch erstmals ihr kultu­relles Netz­werk be­leuchtet.

Museum, Baden/NÖ

Rollett­museum

Stadtgeschichte, Nachlässe berühmter Badener Persönlichkeiten, Porträtarchiv. Alte Ansichten, geologische und mineralogische Funde, Urgeschichte, "Badener Kultur" der Jungsteinzeit, Mumie der Herrin des Hauses Techi, griechische, römerzeitliche Funde. Ein

Museum, Baden/NÖ

Badener Puppen- und Spiel­zeug­museum

Puppen und Spielzeug aus 3 Jahrhunderten (1760-1950), Einrichtung der Ausstellungsräume nach Schwerpunkten (Puppen zu den Themen „Schneiderei, Mode”, „Haushalt”, „Kaufmannsladen”, „Greißlerladen”, „Küche”); daneben historische Puppen, Spielzeug und Kinderbücher, Plüschtiere auf Rädern.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2100361 © Webmuseen Verlag