Version
8.10.2016
 zu „Geologisch-Paläontologisches Museum ()”, DE-74706 Osterburken

Geologisch-Paläontologisches Museum

im GTO

Hemsbacherstraße 24
DE-74706 Osterburken

Schulzeit:
Mo-Di, Do-Fr 8.15-16.15 Uhr
Mi 8.15-13 Uhr
Ferienzeit:
geschlossen

Die Ausstellung im Ganztagsgymnasium Osterburken zeigt Fossilien und Mineralien des Muschelkalks: Stammbaum der Ceratiten (Kopffüßer), Schichtenkunde des Muschelkalks, regionale Fossilienfunde aus dem Quartär. Darüber hinaus wird die Entwicklung der Kopffüßer, Armfüßer, Muscheln und Schnecken anschaulich gemacht.

POI

Museum, Osterburken

Römer­museum Oster­burken

Leben, Woh­nen und Ar­bei­ten der römi­schen Sol­da­ten und Zivi­li­sten in den Ka­stellen und im Lager­dorf von Oster­burken. Römi­sches Gräber­feld von Affel­dürn, reli­giö­se Zeug­nisse.

Museum, Osterburken

Heimat­stube Haus­dorf

Trach­ten, Hand­arbei­ten, das Modell eines Bauern­hofes, Ur­kunden, Fotos sowie Lite­ratur zur ehe­ma­ligen Ge­mein­de Haus­dorf im Su­deten­land.

Bis 15.11.2024, Schwäbisch Hall

50 Kirchen und Kapellen

Bis 3.10.2024, Weikersheim

Fuchsien­schau

Bis 30.6.2024, Heidelberg

Kunst und Fälschung

Erst­malig bringen das Kur­pfälzi­sche Museum und das Institut für Euro­päi­sche Kunst­ge­schichte der Uni­ver­sität Heidel­berg eine Vielzahl be­schlag­nahm­ter Fäl­schun­gen zur Aus­stellung.

Museum, Künzelsau

Museum Würth

Wechsel­aus­stel­lun­gen moder­ner und zeit­ge­nössi­scher Kunst aus der Samm­lung Würth sowie Sonder­aus­stel­lun­gen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2099179 © Webmuseen Verlag