Göttliche Pflanzen

Antike Mythologie. Christentum. Islam.

Römermuseum Güglingen
2.12.2018-25.8.2019

Marktstraße 18
74363 Güglingen

www.roemermuseum-gueglingen.de

Mi-Fr 14-18 Uhr
Sa-So+Ft 10-18 Uhr

Im Mittel­punkt der Aus­stellung stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mytho­logisch ver­knüpft waren. Darüber hinaus werden einige von ihnen in ihrer Rolle und ihrem Be­deutungs­wandel in den heiligen Schriften des Christen­tums und des Islams be­trach­tet.

    Bild
    Göttliche Pflanzen :: Ausstellung
    • Mini-Map
    Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bedeutungen belegt, schildern sie in ihrer Gesamtheit einen ganzen Kosmos antiker mythischer Überlieferungsgeschichte.

    Darüber hinaus werden einige von ihnen in ihrer Rolle und ihrem Bedeutungswandel in den heiligen Schriften des Christentums und des Islams betrachtet: In beiden Religionen steht die Schöpfung am Anfang und im Christentum kommt einer Vielzahl der im Alten und Neuen Testament erwähnten Pflanzen mehr ein symbolhafter Charakter zu. Im Koran sind zwar nicht allzu viele verschiedene Pflanzenarten erwähnt, doch auch hier werden sie häufig in deutlich bildhafter Weise verwendet.