Version
17.2.2023
Plakat 2 zu „Günter Mattei”, DE-30167 Hannover

Ausstellung 04.03. bis 25.06.23

Günter Mattei

Plakate und Illustrationen

Museum Wilhelm Busch

Georgengarten
DE-30167 Hannover
Ganzjährig:
Di-So+Ft 11-17 Uhr

Der Grafiker Günter Mattei wirkt seit Jahrzehnten stilprägend. Seine Werbegrafiken sowie für den Münchner Tierpark Hellabrunn und die Münchner Schumann’s Bar genießen seit Jahrzehnten Kultstatus. In den USA und Kanada wurden seine Werke bereits in vielen Printmedien genutzt und auf Werbeflächen plakatiert, u.a. für Unternehmen wie Myers’s Rum, Batida de Coco und Bacardi.

Das ZEIT Magazin hat Matteis „Telefonschimpansen” 2018 zum unangefochtenen Helden eines Sonderheftes gemacht. Matteis prägnante und zugleich vielseitige und wandelbare Bildsprache ist unerreicht und zugleich zeitlos. Die Ausstellung präsentiert einen Querschnitt seiner Plakate und Illustrationen aus verschiedenen Schaffensphasen. Vor allem die humorvollen und sympathischen Tierbilder begeistern auch ein junges Publikum.

POI

Ausstellungsort

Museum Wilhelm Busch Dt. Mus. für Karikatur u. Zeichen­kunst

Einzig­artige Wil­helm-Busch-Samm­lung. Inter­natio­nal be­deu­ten­de Samm­lung sati­ri­scher Kunst aus vier Jahr­hun­der­ten mit Wer­ken von von Künst­lern wie William Ho­garth, James Gillray, Fran­cisco de Goya und Honore Daumier sowie Thomas Theo­dor Heine, A. Paul Weber, Tomi Unge­rer, Ro­nald Searle und an­de­ren.

Bis 14.7.2024, im Haus

anPFIFF! Ich werde Fuß­ball­star!

Original­illustra­tionen von Philip Waechter zu seinem bezau­bernden Fußball­buch „Sehr berühmt”.

Bis 30.6.2024, im Haus

Ein Ort. Irgendwo

Die künst­le­risch beein­drucken­den Karika­turen illu­strieren das breite Spektrum der Themen Flucht und Migration, thema­ti­sieren aber auch die Kritik an struk­tu­rellen Bedin­gungen und Hinder­nissen.

Bot. Garten, Hannover

Herren­häuser Gärten

Schloss, Hannover

Museum Schloss Herren­hausen

Ent­ste­hung des Großen Gar­tens und seine Funk­tion in der höfi­schen Re­prä­sen­ta­tions­kultur.

Bis 23.6.2024, Hannover

Jean Leppien. Die Schen­kung

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3100944 © Webmuseen Verlag