Version
19.4.2024
(modifiziert)
 zu „Haus des Deutschen Ostens (Museum)”, DE-81669 München
Frontansicht des Hauses des Deutschen Ostens
Foto: G. Chalimowski
 zu „Haus des Deutschen Ostens (Museum)”, DE-81669 München
Aussenansicht des Hauses des Deutschen Ostens
Foto: G. Chalimowski
 zu „Haus des Deutschen Ostens (Museum)”, DE-81669 München
Im Foyer des Hauses des Deutschen Ostens
Foto: M. Knobel-Schwarz
 zu „Haus des Deutschen Ostens (Museum)”, DE-81669 München
Ausstellungsräume im HDO
Foto: HDO
 zu „Haus des Deutschen Ostens (Museum)”, DE-81669 München
Gasträume
Foto: HDO
 zu „Haus des Deutschen Ostens (Museum)”, DE-81669 München
Leseraum der Bibliothek
Foto: HDO
 zu „Haus des Deutschen Ostens (Museum)”, DE-81669 München
Kunsthandwerksschau beim Tag der Offenen Tür
Foto: M. Knobel-Schwarz
 zu „Haus des Deutschen Ostens (Museum)”, DE-81669 München
Trachtenträger/innen aus dem Böhmerwald
Foto: E. Hemmel

Museum

Haus des Deutschen Ostens

Am Lilienberg 5
DE-81669 München
Ausstellungen:
Mo-Fr 10-20 Uhr

Beitrag der früheren deutschen Staats- und Siedlungsgebiete im Osten und Südosten Europas zur gemeinsamen deutschen Kultur. Spezialbibliothek, Haus der Begegnung.

POI

Ab 7.6.2024, München

Oskar Schindler

Aus Anlass des 50. Todes­tages von Oskar Schindler am 9. Oktober 2024 erzählt die Sonder­aus­stellung in zehn Kapiteln die Geschichte seines Lebens und seiner Rettungs­aktion.

Museum, München

Sudeten­deutsches Museum

Doku­mente zur kultu­rellen, poli­ti­schen und wirt­schaft­lichen Ent­wick­lung der Sude­ten­deut­schen vor und nach der Ver­trei­bung aus ihrer Heimat in Böhmen, Mähren und Sudeten­schlesien. Bilder, Film- und Ton­auf­nahmen.

Museum, München

Deut­sches Museum

Eines der be­deu­tend­sten natur­wissen­schaft­lich-tech­ni­schen Museen der Welt. Die sys­te­ma­ti­schen Dauer­aus­stel­lun­gen um­fas­sen die mei­sten Ge­biete der Tech­nik und die wich­tig­sten Ge­biete der Natur­wissen­schaf­ten von den An­fängen bis heute.

Bis 2.6.2024, München

Witches in Exile

Im Mittel­punkt stehen Frauen, die der Hexerei be­zich­tigt wurden. Neid und Miss­gunst sowie der Vorwurf, für Krank­heiten, Todes­fälle, Dürren und andere Kata­stro­phen ver­ant­wort­lich zu sein, haben diese Frauen zu geäch­teten Außen­seite­rin­nen gemacht.

Bis 6.10.2024, München

Viktor&Rolf

Mit atem­berau­bender Virtuosität loten Viktor Horsting und Rolf Snoeren seit über 30 Jahren immer wieder die Grenzen zwischen Couture und Kunst aus. Viele Kreationen sind in dieser ersten großen Retro­spektive zum ersten Mal aus­gestellt.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#970689 © Webmuseen Verlag