Museum

Landesmuseum Burgenland

Haydn-Haus Eisenstadt und Haydn-Kräutergarten

Eisenstadt: Ehemaliges Wohnhaus Haydns. Authentische Haydn-Portraits, Opernabschriften, Walter-Flügel, Haydn-Autographe, Kaiserlied, Orgeltisch aus der Bergkirche, Erstausgaben.

Das Haydn-Haus Eisenstadt – das ehemalige Wohnhaus des großen Komponisten und Musikers – beherbergt heute ein Museum. Joseph Haydn (1732-1809) erwarb das barocke Haus 1766 als fürstlicher Kapellmeister am Esterházyschen Hof und bewohnte es 12 Jahre lang. Nirgendwo sonst wird das private Leben und Schaffen Joseph Haydns so umfassend dargestellt wie in seinem ehemaligen Wohnhaus in Eisenstadt.

Haydn-Haus Eisenstadt und Haydn-Kräutergarten ist bei:
POI

Biographische Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #100582 © Webmuseen