Version
3.4.2017
 zu „Heimat- und Industriemuseum (Museum)”, DE-92442 Wackersdorf
Gebäude zu „Heimat- und Industriemuseum (Museum)”, DE-92442 Wackersdorf
 zu „Heimat- und Industriemuseum (Museum)”, DE-92442 Wackersdorf
Schaufel zu „Heimat- und Industriemuseum (Museum)”, DE-92442 Wackersdorf

Museum

Heimat- und Industriemuseum

April bis Okt:
So+Ft 14-17 Uhr

Entwicklung der Industrie in Wackersdorf: Braunkohle-Abbau, der jahrzehntelang die Ortschaft und ihre Umgebung prägte, die ehemals geplante Wiederaufbereitungsanlage sowie die derzeit in Wackersdorf ansässigen Industriebetriebe. Lehrpfad zum Heimat- und Braunkohlemuseum der Nachbargemeinde Steinberg.

POI

Museum, Steinberg am See

Heimat- und Braun­kohle­museum

Modelle, Mine­ralien, Fossi­lien, Urkun­den sowie Geräte aus dem Berg­bau. Doku­men­ta­tion des Braun­kohle­tage­baus im Raum Wackers­dorf-Stein­berg-Schwan­dorf auf über 20 Bild­tafeln, bild­liche Quellen aus dem Arbeits­leben, von Werk­stätten, Bahn­betrieb und Knappen.

Museum, Schwandorf

Stadt­museum Schwan­dorf

Geschichte und Kultur der Stadt Schwan­dorf und des ober­pfälzi­schen Umlands von der Vor- und Früh­ge­schichte über die neu erzählte Stadt­geschichte bis ins Heute. Natur­räume der Gegen­wart in der mitt­leren Oberpfalz.

Gebäude, Teublitz

Glas­schleife Münchs­hofen

Ehe­mali­ges Glas­schleif- und -polier­werk aus dem 19. Jahr­hun­dert. Ein­zi­ges am ur­sprüng­lichen Ort voll­stän­dig er­hal­te­nes Glas­polier­werk der Ober­pfalz. Arbeits­be­din­gun­gen der Schleifer, Weg des Glases in die Welt.

Bis 13.10.2024, Amberg

Mensch ärgere Dich nicht

1907 entwickelte der in Amberg geborene Josef Friedrich Schmidt in seiner winzigen Wohnung in München-Giesing das Spiel „Mensch ärgere Dich nicht”. Es wird zum beliebtesten Spiel der Deutschen: bis heute sind mehr als 90 Millionen Exemplare verkauft worden.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#11133 © Webmuseen Verlag