Version
14.7.2016
 zu „Heimatkundliches Museum im Schloss (Museum)”, DE-73453 Abtsgmünd

Museum

Heimatkundliches Museum im Schloss

Mai bis Sept:
So 14-18 Uhr

Das Museum gibt einen Einblick in den Ort Untergröningen, der durch das über dem Dorf liegende Schloss und seine Lage im Kochertal geprägt ist. So waren im Schloss unter anderem eine Schachtelmalerei und eine Armenbeschäftigungsanstalt aus dem 19. Jahrhundert untergebracht. Auch werden die hier früher beheimateten Wirtschaftszweige Holzfällerei, Flößerei und Köhlerei präsentiert. Großen Raum nehmen auch die Hinterlassenschaften der Jäger aus der Mittelsteinzeit ein.

Auch die Kunst hat ihren Platz im Museum gefunden: expressive Gemälde und Grafiken des hier heimischen Künstlers Willo Rall gesellt sich zur Töpferware des fast schon legendären Häfners Karl Wild. Eine Besonderheit sind noch die historischen Fotografien eines einheimischen Fotografen, die anschauliche Einblicke in das Leben von früher geben.

POI

Im gleichen Haus

KiSS-Kunst im Schloss Unter­grö­nin­gen

Kunst- und Kultur­sommer, der sich um ein themen­be­zoge­nes Aus­stellungs­ereignis inter­natio­naler zeit­ge­nössi­scher Kunst dreht. Aus­stellungs­kon­zepte KISS-MISTA und „auf­ge­SCHLOSSen”, tempo­räres Museum KUNST­STOFF-TÜTEN.

Bis 7.7.2024, Ellwangen

Du bist Welt­erbe

Gezeigt werden die preis­ge­krönten Fotos eines Foto­wett­bewerbs. Die Bilder zeigen span­nende und unge­wöhnliche Per­spek­tiven und laden dazu ein, neue Reise­ziele am Ober­germa­nisch-Raetis­chen Limes zu ent­decken.

Bis 2.6.2024, Schwäbisch Hall

Felicitas Franck. 2024. Serien

Ihre in Gips aus­ge­führ­ten Werke sind ganz auf die plasti­sche Form reduziert. Eine Bananen­schale z. B. steht als form­schöne Skulptur vor uns.

Bis 15.11.2024, Schwäbisch Hall

50 Kirchen und Kapellen

Museum, Aalen

Limes­museum

Römer in Baden-Württem­berg, römi­sche Pro­vin­zial­ge­schichte, Limes in Süd­west­deutsch­land.

Museum, Aalen

Urwelt­museum

Fossi­lien, Riesen­ammo­niten, Sau­rier, Natt­hei­mer Korallen, Fossi­lien und Gesteine der Schwä­bi­schen Alb.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#998895 © Webmuseen Verlag