Version
14.7.2016
 zu „„Heubacher Geschichtssplitter” (Museum)”, DE-73540 Heubach
Foto: „Pwagenblast” (Wikimedia)

Museum

„Heubacher Geschichtssplitter”

Heimatmuseum

Schloßstraße 9
DE-73540 Heubach
07173-181-0
info@heubach.de

Im Museum werden chronologisch die wichtigsten Epochen der Heubacher Geschichte angesprochen und den Heubacher Bürgern neue Erkenntnisse und Freude an ihrer Stadt und deren Vergangenheit vermittelt.

Zudem können fremde Besucher am Beispiel einer Kleinstadt wie Heubach intensiv und komprimiert die Geschichte und die Strukturen einer Stadt und einer Region kennen lernen.

POI

Im gleichen Haus

Heu­bacher Mieder­museum

200 Jahre Mieder­ge­schichte, gesund­heit­liche Folgen für die Träge­rin. Ent­wick­lung der weib­lichen Unter­wäsche vom Kor­sett des 19. Jahr­hun­derts bis zum Push-Up-BH der Jahr­tausend­wende.

Im gleichen Haus

Histo­ri­sches Klassen­zimmer

Histo­ri­sche Klassen­zimmer um 1900, stil­ge­recht ein­ge­rich­tet im Ritter­saal des Heu­bacher Schlosses. Ver­schie­de­nen Schrift­arten, die Fächer Heimat­kunde, Hand­arbeit und Reli­gion, die frühe­ren Züch­ti­gun­gen. Unter­richts­stunde wie anno dazu­mal.

Museum, Heubach

Po­li­zei­mu­seum Heu­bach

Ur­sprüng­lich pri­vate Samm­lung eines ehe­ma­ligen Polizei­beamten. Land­jäger, Gen­dar­men und Polizei­beamte von Heu­bach und Bar­tho­lomä. Ur­kun­den, Dienst­aus­weise, Bücher, Waffen und Helme. Erläu­ternde Texte und Bilder.

Museum, Heubach

Haus Vetter

Ehe­ma­liges Wohn­ge­bäude der Heu­bache­rin Anna Vetter: aus heu­tiger Sicht ein idylli­sches, kleines Häuschen mit win­zigen und nied­rigen Räumen, damals normale Lebens­wirk­lich­keit.

Bis 13.10.2024, Heidenheim a.d.Brenz

Klang­körper

Die aus­ge­stell­ten Werke bewe­gen sich im Span­nungs­feld von Bild­hauerei, Kinetik, Inter­aktion, Malerei und Akustik.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3084 © Webmuseen Verlag