Heimatmuseum Hormersdorf

Zwönitz: Leben und Wirken der Menschen im Erzgebirge. Küche mit Gegenständen von 1860-1970, in „gute Stub" (Wohnzimmer), Kammer (Schlafzimmer), Wäsche, Kleidung, Puppenstuben, Kaufmannsläden, Bauernhöfe, Kasperpuppen, alte Schulbänke mit Schiefertafeln und Ranzen.

In 9 Zimmern und einem großen Korridor wird das Leben und Wirken der Menschen im Erzgebirge gezeigt. Besucher finden eine Küche, in der sich Gegenstände von 1860-1970 befinden, in der „guten Stub" (Wohnzimmer) viele Erinnerungen und in der Kammer (Schlafzimmer) Wäsche, Kleidung, dazu Puppenstuben, Kaufmannsläden, Bauernhöfen, Kasperpuppen, alten Schulbänken mit Schiefertafeln und Ranzen.

Ein Weihnachtsberg, Schnitz- und Klöppelarbeiten und viele Bilder erfreuen die Besucher. In einem anderen Zimmer sind 30 Bilder des Hormersdorfers Werner Waurick (lebt jetzt in Ladbergen) zu sehen. Auch alte Musikinstrumente kann man bewundern. Alles, was außerhalb des Wohnbereiches gebraucht wurde, ist ebenfalls in einem Zimmer untergebracht.

Seit 1948 wohnten Schlesier in diesem Gebäude. Ihre Vertreibung, ihr Lebens-und Leidensweg wird in einem separaten Raum gewürdigt.

POI

Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #133879 © Webmuseen