Heimatmuseum Schnaittach

Museumsgasse 16
91220 Schnaittach

09153-7434
info@schnaittach.de

www.museumsverein-schnaittach.de
www.schnaittach.de/index.php?id=198,44

Sa-So 12-17 Uhr

Bedeu­tende Samm­lung histo­ri­schen Christ­baum­schmucks von 1870 bis heute. Wohnen, Geschirr, Behält­nisse von der Pillen­dose bis zum Zimmer­klosett, Volks­frömmig­keit. Kultur und Geschichte der Herr­schaft Rothen­berg.

Raumansicht
Das Museum befindet sich in einem verwinkelten Fachwerkhaus
Bilderuhr
Bilderuhr, 2. Hälfte 19. Jh., unter einer Art Bilderrahmen befindet sich Malerei auf Blech und das Email-Zifferblatt der Uhr
Rückentragekörbe
Nürnberger Rückentragekörbe, um 1830-1860 bzw. datiert 1843
Geschirr
Geschirr mit Spritzdekor, 1960er Jahre und um 1930-1940. Hinten: bedrucktes Steingutgeschirr, 2. Hälfte 19. Jh.
Puppenküche
Puppenküche, Hüttenbach, Mitte 19. Jh., beigelegt ein Puppenservice und Besteck aus Zinn
Landrecht
Landrecht des Kurfürstentums der Oberen Pfalz
Brautkrone
Brautkrone aus Leutenbach/Ofr, Glasperlen und Metallplättchen, Ende 19. Jh.
Kommunionskranz
Kommunionskranz, 19. Jh., rote Glasperlen auf dunkelgrünen Blättern
Beweinung Christi
Beweinung Christi, Ende 15. Jh., Reliefgruppe, Teile im Lauf der Zeit ergänzt
Christusfigur
Christusfigur einer Ölberggruppe, Christus im Zwiegespräch mit Gottvater, 2. Hälfte 16. Jh., viell. Kirche von Bühl
Heiliger Joseph
Heiliger Joseph, zweite Hälfte 18. Jh. Erst seit der Barockzeit wird Joseph mit dem Jesuskind auf dem Arm dargestellt.
Kirche und Politik
Abteilung „Kirche und Politik”
Bild 13
Das Heimatmuseum: Gedächtnis der Schnaittacher Lebenswelt.
Heimatmuseum Schnaittach :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
Bedeutende Sammlung historischen Christbaumschmuckes von 1870 bis heute. Wohnen, Geschirr, Behältnisse von der Pillendose bis zum Zimmerklosett, Volksfrömmigkeitt. Kultur und Geschichte der Herrschaft Rothenberg, einer katholischen Exklave im Nürnberger Land, die seit 1698 zu Bayern gehört.