Heimatstube Sechshelden

Ehemalige Dorfschmiede

Dillstraße
35708 Haiger-Sechshelden

02771-36216
museum@cks-online.de

klein6h.homepage.t-online.de/museum2.htm

nach Vereinbarung

Nach der großen Feuers­brunst 1763 wieder neu er­rich­tete Schmiede. Lebens­weise der Bevöl­kerung Sechs­heldens und seiner Um­gebung. Geräte des Schmieds, Teile der Berg­manns­aus­rüstung, kleine Schuster­werk­stadt, kom­plett ein­ge­richtete Spinn­stube mit Web­stuhl von 1755 sowie Hausrat und Möbel.

Bild
Heimatstube Sechshelden :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
Die Schmiede wurde nach der großen Feuersbrunst 1763 wieder neu errichtet und fertiggestellt. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde sie, wegen der Industrialisierung, stillgelegt und fortan als Stallung genutzt.

Die Sammlung zeigt anhand von Objekten, Bildern und Dokumenten die Lebensweise der Bevölkerung Sechsheldens und seiner Umgebung. Zu sehen sind Geräte des Schmieds, Teile der Bergmannsausrüstung, eine kleine Schusterwerkstadt sowie eine komplett eingerichtete Spinnstube mit Webstuhl von 1755 sowie Hausrat und Möbel.