Museum

Heinrich Lübke Haus

Sundern: Leben und Wirken des Bundespräsidenten Heinrich Lübke.

Die Heinrich-Lübke-Gedächtnisstätte wurde 1975 auf Anregung von Frau Wilhelmine Lübke in der ehemaligen Volksschule zu Enkhausen eingerichtet. Hier kann sich der Besucher über die Kindheit, Jugend, Ausbildungszeit und den politischen Werdegang Heinrich Lübkes informieren. Eine große Anzahl von Orden und Ehrenzeichen, die dem früheren Bundespräsidenten bei seinen vielen Staatsbesuchen im Ausland verliehen wurden, sind hier ausgestellt.

Heinrich Lübke Haus ist bei:

Biographische Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #103767 © Webmuseen