Museum

Heinrich-Schaumberger-Museum

Geburtshaus des Heimatdichters Heinrich Schaumberger.

Am 15. Dezember 1843, wurde der Heimatdichter Heinrich Schaumberger in einem Erkerstübchen des alten Schulhauses in Neustadt bei Coburg (jetzige Glockenbergschule) geboren. Michael Heinrich Schaumberger war ein echter Sohn des Volkes, und zwar des oberfränkischen. Die große Liebe zu seiner Heimat und den Menschen, deren Charaktere er meisterlich in seinen Geschichten schilderte, seine großartige Beobachtungsgabe, die einzigartigen Naturbeschreibungen geben seinen Erzählungen und ihren Personen erst die Echtheit, die den Leser immer wieder gefangen nimmt.

POI

Literatenmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #136615 © Webmuseen