Version
10.6.2015
Dreysehaus zu „Historisch Technisches Museum (Museum)”, DE-99610 Sömmerda

Museum

Historisch Technisches Museum

im Dreyse-Haus

Weißenseer Straße 15
DE-99610 Sömmerda
03634-6929855
museum@dreysehaus.de
Ganzjährig:
Mo-Di, Do 9-18 Uhr
Fr 9-16 Uhr
So 14-17 Uhr

Das Museum würdigt hauptsächlich das Leben und Schaffen des Nicolaus von Dreyse als Erfinder des Zündnadelgewehrs am Beginn einer 200-jährigen industriellen Entwicklungsgeschichte seiner Heimatstadt Sömmerda. Kleine Sammlung historischer Waffen und deren Herstellung, Wohn- und Arbeitswelt im 19. Jahrhundert, Heinrich Ehrhardt und die Entstehung der Fabrik «Rheinmetall» Sömmerda, Entwicklung des Büromaschinenwerkes Sömmerda (BWS) von 1945 bis 1990 und seine Produkte (elektrische und mechanische Schreib- und Rechenmaschinen, Computer, Drucker und Gebrauchsgüter).

POI

Bis 15.9.2024, Weimar

Abge­hängt – Be­schlag­nahmt – Ange­passt

Die dreiteilige Schau ver­deut­licht die vielfältigen Wege, die Künstler im Umgang mit einem totali­tären Herr­schafts­system ein­ge­schlagen haben. Im Bauhaus Museum geht es um die Beschlag­nahme der „ent­arteten Kunst” 1937.

Ab 9.9.2024, Apolda

Der rote Schirm

Bis 15.9.2024, Weimar

Lebenswege in der Diktatur 1933−1945

Bis 27.7.2024, Hohenfelden

Licht ins Dunkel

Bis 15.9.2024, Weimar

Poli­ti­sche Kämpfe um das Bau­haus 1919−1933

Bis 31.10.2024, Bad Frankenhausen

Auf den Spuren Thomas Müntzers

Dieter Jumtow verbindet sehr viel mit der Ge­schichte um den Theo­logen Thomas Müntzer.

Museum, Erfurt

Kunst­halle Erfurt

Wech­sel­aus­stel­lun­gen Bil­den­der Kunst von der Mo­der­ne bis in die Gege­nwart: Male­rei, Grafik, Skulp­tur, Foto­grafie, Video, In­stal­la­tio­nen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#996419 © Webmuseen Verlag