Version
11.8.2017
 zu „Holzmuseum (Museum)”, AT-8862 St. Ruprecht ob Murau
Foto: Das Holzmuseum / R.Sunk

Museum

Holzmuseum

Hans-Edler-Platz 1
AT-8862 St. Ruprecht ob Murau
April bis Mai,
Okt:
tägl. 10-16 Uhr
Juni bis Sept:
tägl. 9-17 Uhr

Das Holzmuseum lädt auf eine spannende Zeitreise durch historische Werkstätten ein und demonstriert die Leistungen des modernen Designs und des Holzbaues.

Die Themenpalette reicht von der historischen Verwendung des Holzes bis zum modernen Holzbau und Möbeldesign, von der bildenden Kunst bis zum Spielzeug. Anschaulich dargestellt wird auch die ökonomische und ökologische Bedeutung von Holz und Wald. Im Holzmuseum erfährt man, wozu der "Brocknlotter" benutzt wurde oder zu welchem Zweck ein Teil des Christbaumes in der Küche Verwendung fand, welches Holz Wagner oder Fassbinder bevorzugen, wie die Balsampappel riecht, wie das Lärchenpech Husten lindert und noch vieles mehr.

POI

Museum, Stadl-Predlitz

Montan­museum Holz und Eisen

250 Jahre Mon­tan­ge­schichte: der „Floß­ofen”, das Wirken von Peter Tunner sen. und Peter Tunner jun., die erste „Bes­semer­birne”. Fotos, Karten und Doku­mente.

Museum, St. Lambrecht

Samm­lungen des Stiftes Sankt Lam­brecht

Zahl­reiche alt­deut­sche Tafel­male­reien und Pla­stiken, gotische Bild­werke, Lam­bertus­dar­stellung, Statuen aus der Villacher Werk­statt, Glas­male­reien, Kunst­hand­werk, Gold­schmiede­arbeiten und Para­mente.

Museum, Metnitz

Met­nitzer Toten­tanz­museum

Die Gleich­heit aller Men­schen vor dem Tod. Fresken­zyklus mit Spruch­band auf dem Karner, Volks­schau­spiel von Laien­schau­spielern und Chören aus Metnitz.

Museum, Mauterndorf

Lun­gauer Land­schafts­mu­seum

Mittel­alter­liche Burg­anla­ge, Lun­gauer Land­schafts­museum, Zeit­reise ins Mittel­alter. Leben, Glauben, Brauch­tum und die Land­schaft des Lun­gaues.

Museum, Oberwölz

Heimat- und Blas­musik­museum

Ge­schich­te der älte­sten und klein­sten Stadt Öster­reichs. Volks­kunst, Hand­werk, Speik-Abbau, histo­rische Feuer­wehr­samm­lung, Original­ein­richtung der Greiß­lerei.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2099749 © Webmuseen Verlag