Version
9.11.2020
Infozentrum Kamp-Lintfort zu „Infozentrum Stadt und Bergbau ()”, DE-47475 Kamp-Lintfort

Infozentrum Stadt und Bergbau

und Lehrstollen

Friedrich-Heinrich-Straße 81
DE-47475 Kamp-Lintfort
Ganzjährig:
tägl. 9.30-18 Uhr

Der Bergbau hat bis zur Schließung der Zeche Friedrich Heinrich im Jahr 2012 eine prägende Rolle für Stadt und Region gespielt. Das Infozentrum informiert über die Sehenswürdigkeiten von Stadt und Umgebung und zeigt eine Ausstellung über die Geschichte der Stadt, den Bergbau sowie die Geschichte und Bedeutung des Klosters Kamp.

POI

Museum, Kamp-Lintfort

Haus des Berg­manns

In den Ori­ginal­zu­stand zurück­ver­setz­tes ehe­ma­liges Wohn­haus für zwei Fami­lien. Alltag einer Berg­arbeiter­familie der 1920er/30er Jahre. Gruben­ge­leucht, tech­ni­sche Geräte u.v.m.

Zoo, Moers

Terra­Zoo Rhein­berg

Rep­tilien fast aller Konti­nente. Äffchen, Prärie­hunde u.v.m.

Museum, Moers

Graf­schafter Museum

Ehe­ma­lige Wasser­burg der Grafen von Moers. Geschichte des Schlosses, Kultur­ge­schich­te und Volks­kunst der Moer­ser Re­gion, histo­ri­sche Puppen­samm­lung. Mittel­alter­liche Spiel- und Lern­stadt „Musen­hof”.

Bis 1.9.2024, Düsseldorf

Young-Jae Lee

Die Sonder­schau im Hetjens vermittelt einen Einblick in das umfang­reiche Werk der gebür­tigen Süd­korea­nerin Young-Jae Lee. Darüber hinaus bietet die Aus­stellung einen histo­ri­schen Überblick zur Kera­mi­schen Werk­statt Marga­reten­höhe.

Museum, Duisburg

Museum Küppers­mühle

Eines der größten deutschen Privatmuseen und ein abwechslungsreiches Zentrum für zeitgenössische Kunst. Werke der einflussreichsten deutschen Künstler und Künstlerinnen von 1950 bis heute.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2101408 © Webmuseen Verlag