Version
20.10.2013
 zu „Institut für Stadtgeschichte (Museum)”, DE-60311 Frankfurt/Main

Museum

Institut für Stadtgeschichte

im Karmeliterkloster

Münzgasse 9
DE-60311 Frankfurt/Main
Ganzjährig:
Mo-Fr 8.30-17 Uhr
Sa-So 11-18 Uhr

Sonderausstellungen zur Stadtgeschichte in Symbiose mit dem einmaligen, nach Kriegsschäden wiederhergestellter Kreuzgang.

POI

Museum, Frankfurt/Main

Archäo­logi­sches Museum

Über­blick über die Vor­ge­schichte Frank­furts und seiner un­mittel­baren Um­ge­bung.

Bis 11.8.2024, Frankfurt/Main

Wälder

im Fokus des Aus­stellungs­teils im Deut­schen Romantik-Museum steht das neue Ver­ständnis der Natur in der Romantik mit seinen Aus­wirkun­gen bis in die Gegen­wart.

Bis 30.12.2024, Frankfurt/Main

Werthers Welt

„Die Leiden des jungen Werthers” und „Götz von Berlichingen” waren sensationelle Publikumserfolge und machten Goethe im Alter von fünfundzwanzig Jahren schlagartig europaweit berühmt.

Bis 14.7.2024, Frankfurt/Main

Im Garten der Zufriedenheit

Die Malerei aus dem Reich der Mitte hat, anders als z.B. das chine­sische Porzellan, erst spät und in weit gerin­gerem Umfang den Weg in west­liche Samm­lungen gefunden.

Museum, Frankfurt/Main

Deutsches Romantik-Museum

Das Museum ist das weltweit erste, das sich der Epoche als Ganzes widmet. Präsentiert werden einzigartige Originale mit innovativen Ausstellungsformen, die die Zeit der Romantik als Schlüsselepoche erfahrbar machen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#960088 © Webmuseen Verlag