Mühle

Internationales Mühlenmuseum

Gifhorn: 16 funktionsbereite Mühlen unterschiedlicher Bauarten in Originalgröße aus Griechenland, Spanien, Portugal, Frankreich, Deutschland, Holland, Russland und Korea. Maßstabgetreue Mühlenmodelle und Objekte zur Mühlentechnik.

Das Freilichtmuseum in Gifhorn beherbergt 16 funktionsbereite Mühlen unterschiedlicher Bauarten in Originalgröße aus den Ländern dieser Erde. Die 16 Mühlen stammen aus Griechenland, Spanien, Portugal, Frankreich, Deutschland, Holland, Russland und Korea.

Die weißen Mühlen aus Griechenland und Portugal verbreiten gemeinsam mit dem sonnigen Gelb der spanischen Mühle südländisches Flair. Die Kellerholländermühle ist über 150 Jahre alt und steht gleich am Eingang des Freilichtmuseums. Dazu gesellen sich Wasser-, Schiffs-, und Rossmühle in der idyllisch gestalteten Anlage. Die große Ausstellungshalle beherbergt darüber hinaus maßstabgetreue Mühlenmodelle und Objekte zur Mühlentechnik.

Das Museum ist ein Spiegel der Mühlengeschichte und der historischen Entwicklung der Müllerei und ein eimaliges kulturelles Erbe.

Internationales Mühlenmuseum ist bei:

Mühlen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #104802 © Webmuseen