Version
11.4.2023
Into the deep zu „Into the deep”, DE-88045 Friedrichshafen
Kristina Õllek, Nautilus New Era, 2018, Videostill
© Courtesy of Estonian Art Museum and the artist

Ausstellung 26.05. bis 05.11.23

Into the deep

Minen der Zukunft

Zeppelin Museum Friedrichshafen

Seestraße 22
DE-88045 Friedrichshafen
Mai bis Okt:
tägl. 9-17 (16.30) Uhr
Nov bis April:
Di-So 10-17 Uhr

Der Abbau von Rohstoffen entwickelt sich zu einem zunehmenden ökologischen, ökonomischen, politischen und sozialen Problem mit globalen Auswirkungen. Extensive Abbaupraktiken und ihre Folgen sind vielerorts bereits dramatisch sichtbar, dennoch wird der Kampf um Ressourcen an neuen Standorten fortgeführt: die Minen der Zukunft liegen nicht mehr unter der Erde, sondern in der Tiefsee oder im Weltraum.

Angelehnt an den Standort des Museums und die Industriegeschichte Friedrichshafens wirft die interdisziplinäre Ausstellung einen kritischen Blick auf den Rohstoff Aluminium, das Metall des Fliegens, auf die vielschichtigen Zusammenhänge des Rohstoffabbaus beim Deep Sea und Deep Space Mining sowie deren aktivistische Gegenpositionen.

Die Ausstellung verfolgt den Anspruch, in allen Bereichen klimaneutral zu sein. Gefördert durch den Fonds Zero der Kulturstiftung des Bundes wird sie nicht nur kreiswirt-schaftlich produziert, präsentiert und vermittelt, sondern bezieht sich auch inhaltlich auf den Umgang mit endlichen Ressourcen und deren Extraktionspraktiken.

POI

Ausstellungsort

Zeppelin Museum Fried­richs­hafen

Technik und Kunst. Welt­weit bedeu­tendste und umfang­reichste Samm­lung zur Luft­schiff­fahrt. Begeh­bare Teil­rekon­struk­tion des LZ 129 Hinden­burg. Leben und das Reise­gefühl an Bord der Zeppelin-Luftschiffe.

Bis 27.4.2025, im Haus

Choose your Player

Die Aus­stellung handelt vom Phänomen des Spiels als Kultur­medium. Ganz im Stil von Rollen­spielen ent­scheiden sich Besucher für einen von fünf Charak­teren – Ent­decker, Wissen­schaftler, Journalist, Hacker oder Kind.

Dependance, Friedrichshafen

Zeppelin-Schau­haus

Authen­tischer Ort des Wohnens und Lebens der Arbeiter­be­völke­rung in Fried­richs­hafen zur Grün­dungs­zeit der Zeppelin­indu­strie. Zu­sammen­hänge zwi­schen Stadt- und Indu­strie­ge­schichte.

Museum, Friedrichshafen

Kunst­verein Fried­richs­hafen

Museum, Friedrichshafen

Schul­museum

Ge­schich­te der Schule von der Kloster­schule bis heute. Im Mittel­punkt stehen drei ori­gi­nal ein­ge­rich­tete Klas­sen­zimmer aus den Jahren 1850, 1900 und 1930.

Museum, Friedrichshafen

Dornier Museum

100 Jahre span­nen­de Luft- und Raum­fahrt­geschichte. Knapp 400 Exponate, darunter zwölf Original­flug­zeuge, sieben 1:1 Expo­nate aus der Raum­fahrt und zwei Nach­bauten im Original­maß­stab.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3101179 © Webmuseen Verlag