Version
18.6.2023
Revolution 1948/49 zu „Jetzt machen wir Republik!”, DE-78462 Konstanz

Ausstellung 17.05.23 bis 07.01.24

Jetzt machen wir Republik!

Die Revolution von 1848/49 in Baden

Rosgartenmuseum

Rosgartenstraße3-5
DE-78462 Konstanz
Ganzjährig:
Di-Fr 10-18 Uhr
Sa-So+Ft 10-17 Uhr

Totalitäre Ideologien weltlicher und religiöser Prägung faszinieren Millionen Menschen. Die freiheitlich verfasste, parlamentarische Demokratie droht dagegen, global betrachtet, zum Auslaufmodell zu werden.

Die Erinnerung an die Forderungen und Ereignisse der Revolution von 1848/49, an markante Frauen und Männer dieser frühen Demokratiebewegung inmitten europäischer Freiheitsbewegungen, verweist auf erstaunlich aktuelle Bezüge: wer frei leben will, muss sich für die Freiheit auch einsetzen.

Heckers Pistolen

Die große Sonderschau erinnert mit seltenen Relikten der Revolutionszeit, schimmernden Objekten des badischen Hofs, zahlreichen Bezügen zur Schweizer Nachbarschaft, mit Porträts, Karikaturen, frühen Fotografien und berührenden Erinnerungsstücken aus den Nachlässen der prominenten Köpfe der Revolution an die Urväter und Mütter der Demokratie. Nie gezeigte Memorabilien, wie Friedrich Heckers Duellpistolen und sein Säbel, Originalkleidung der Zeit und Zeugnisse der Kämpfe machen diese Umbruchzeit lebendig.

Zur Ausstellung erscheint auch ein Dokumentarfilm von Teresa Renn und Tobias Engelsing: „Es gilt, in Baden loszuschlagen! Der Heckerzug und die Revolution von 1848/49”, zu sehen im Gewölbekeller im Kulturzentrum am Münster.

POI

Ausstellungsort

Ros­garten­museum

Kunst und Kul­tur des Boden­see­rau­mes und Ge­schich­te der Stadt Kon­stanz.

Museum, Konstanz

Städti­sche Wessen­berg-Galerie

Auf die Samm­lung bezo­gene Wechsel­aus­stel­lun­gen, über­regio­nale Sonder­aus­stel­lun­gen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3101767 © Webmuseen Verlag