Julian Charrière

As We Used to Float

Berlinische Galerie - Landesmuseum
27.9.2018-8.4.2019

Alte Jakobstraße 124-128
10969 Berlin

www.berlinischegalerie.de

Mo, Mi-So 10-18 Uhr
Di geschlossen

Die Aus­stellung zeigt die Hinter­lassen­schaften der US-ameri­ka­ni­schen Kern­waffen­tests auf dem Bikini-Atoll ober­halb wie unter­halb des Meeres­spiegels und macht sie als Raum­erfahrung physisch erlebbar.

Bild
Julian Charrière :: Ausstellung
  • Mini-Map
70 Jahre nach den ersten US-amerikanischen Kernwaffentests auf dem Bikini-Atoll hat sich der Künstler auf Expedition in ein geographisches Gebiet begeben, das durch die verursachten Umweltschäden für den Menschen dauerhaft unbewohnbar gemacht wurde. Die Ausstellung zeigt die Hinterlassenschaften der Bombentests oberhalb wie unterhalb des Meeresspiegels und macht sie als Raumerfahrung physisch erlebbar.

Als ungewollte Denkmäler stehen sie für das Spannungsverhältnis zwischen menschengemachten und natürlichen Transformationsprozessen. Für Julian Charrière markieren sie zugleich den Zeitpunkt, an dem der Mensch zu einem der wichtigsten Einflussfaktoren für die biologischen, geologischen und atmosphärischen Prozesse auf der Erde geworden ist.