Museum

Tiroler Landesmuseen

Kaiserjägermuseum

Innsbruck: Waffen, Uniformen und Ehrenzeichen der vier Tiroler Kaiserjägerregimente.

Das Kaiserjägermuseum im alten Schützenhaus wurde 1880 eröffnet. Mit der Wahl des Ortes als dem „Schauplatz der glorreichen Befreiungskämpfe der Tiroler Landesverteidiger“, wie es im Stiftungsbrief heißt, knüpft die Traditionspflege der Kaiserjäger bewusst an die Zeit von 1809 an. Die Militärgeschichte Tirols im 19. und 20. Jahrhundert erscheint somit als direkte Fortsetzung des Dramas am Bergisel.

Das Regimentsmuseum der Tiroler Kaiserjäger spiegelt aus Sicht des Truppenkörpers die Entwicklung des altösterreichischen Militärs und der Jägertruppe im 19. Jahrhundert wider. Thematisiert werden das Regimentsleben und die Einsätze sowie herausragende Persönlichkeiten.

Kaiserjägermuseum ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #107126 © Webmuseen