Gebäude

Kaiserliche Hofburg

Innsbruck: Das 1401 von Herzog Friedrich IV erworbene Haus erreichte unter Kaiser Maximilian I. seine heutige Ausdehnung und wurde unter Maria Theresia zu einer monumentalen spätbarocken Residenz umgebaut.

Das 1401 von Herzog Friedrich IV erworbene Haus erreichte unter Kaiser Maximilian I. seine heutige Ausdehnung und wurde unter Maria Theresia zu einer monumentalen spätbarocken Residenz umgebaut.

Kaiserliche Hofburg ist bei:

Profanbauten

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #106368 © Webmuseen