Bis 21.7.2024, Bern

Albert Anker. Lesende Mädchen

Bis 31.10.2024, Oberhofen

Aus Tick mach Tack

Bis 31.12.2024, Bern

Die Samm­lung

Die aktu­elle Samm­lungs­präsen­tation zeigt eine Auswahl von rund 80 hoch­karä­tigen Werken Schweizer, euro­päi­scher und US-ameri­ka­ni­scher Kunst des 20. Jahr­hunderts.

Museum, Bern

Zentrum Paul Klee

Person, Leben und Werk von Paul Klee (1879-1940). Rund 4.000 Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen sowie Archivalien und biografische Materialien aus seinem Gesamt-Oeuvre.

Museum, Bern

Berni­sches Histori­sches Museum

Eine der be­deu­tend­sten kultur­histo­ri­schen Samm­lun­gen der Schweiz und Schlüssel zur Ge­schich­te Berns, einst mäch­tigste Stadt­repu­blik nörd­lich der Alpen und heute UNESCO-Welt­erbe. Königs­felder Dipty­chon von ca. 1290.

Museum, Bern

Alpines Museum der Schweiz

Lan­des­kund­liches Muse­um der Schwei­zer Alpen. Natur­raum: Relief­kunst, Geo­logie und Tek­tonik, Glet­scher, Wetter, Fauna, Flora. Kultur­raum: Karto­gra­phie und Ver­mes­sung, Berg­land­wirt­schaft, Volks­kunde (Tesseln, Familie und Kind, Brauch­tum), Sied­lung, Haus­bau...

Museum, Bern

Kunst­museum Bern

Schwe­izer Kunst: Ferdi­nand Hodlers Por­träts, Land­schaften und gross­for­ma­tige alle­go­ri­sche Werke. Deutsche Kunst, zeit­ge­nössi­sche Kunst (Samm­lung Toni Gerber). Gra­phi­sche Samm­lung.

Bot. Garten, Bern

Bota­nischer Garten

Alpi­num mit Pflan­zen aus Schwei­zer-, Ost- und West­alpen, wei­te­re aus euro­päi­schen, asia­ti­schen und ameri­ka­ni­schen Ge­birgen. Bauern­garten mit alten euro­päi­schen und mit jünge­ren über­seei­schen Zier­pflanzen. Heil­pflanzen, Färbe- und Faser­pflanzen.

Museum, Oberhofen

Museum für Uhren

Uhren aus dem 14.-20. Jh. Musik­auto­maten und Dreh­orgeln von 1750 bis 1950. Son­der­aus­stel­lun­gen.

Museum, Hofstetten bei Brienz

Ballen­berg Frei­licht­museum der Schweiz

Ein­zi­ges Frei­licht­museum der Schweiz. Typi­sche Haus­formen aus allen Landes­teilen der Schweiz mit dazu­ge­höri­ger Ein­rich­tung (Mobi­liar, haus- und land­wirt­schaft­liches Gerät, Werk­zeuge). Origi­nale Ziegel­hütte.

Museum, Bern

Museum für Kom­muni­kation

Post- und Ver­kehrs­geschichte: Doku­mente, Bilder, Modelle, Fahr­zeuge, Uni­formen und Post­aus­rüstungen. Ent­wick­lung des Fern­melde­wesens: Doku­mente, Bilder, Apparate. Kom­mu­ni­ka­tions­ge­schich­te: Radio, Fern­sehen, Inter­net.

Schloss, Oberhofen

Museum Schloss Ober­hofen

Samm­lung berni­scher Wohn­kultur mit einer Folge von Interi­eurs des 15.-19. Jahr­hun­derts. Berni­sche Familien­porträts. Waffen des 16.-18. Jh. Mittel­alter­liche Schloss­kapelle. Neu­goti­scher Speise­saal. Türki­scher Rauch­salon, Billard­zimmer.

Lützelflüh-Goldbach

Gott­helf-Stube

Ehe­maliges Pfarr­haus von 1655, wo Albert Bitzius von 1831 bis 1854 als Pfarrer und Dichter (Pseudo­nym Jere­mias Gotthelf) lebte. Dauer­aus­stellung zu Gotthelfs Leben und Werk, re­kon­stru­iertes Arbeits­zimmer.

Schloss, Spiez

Schloss Spiez

Museum, Thun

Kunst­museum Thun

Wechselausstellungen mit zeitgenössischer, internationaler und Schweizer Kunst sowie Präsentationen des regionalen Kunstschaffens. Zudem temporäre Ausstellungen der Museumssammlung: Schweizer Kunst der Klassischen Moderne mit einem Schwerpunkt in der Pop-

Museum, Lauterbrunnen

Museum der Tal­schaft Lauter­brunnen

Museum, Burgdorf

Museum Franz Gertsch

Wech­sel­aus­stel­lun­gen ver­schie­de­ner Künstler im Dialog zu den Wer­ken von Franz Gertsch.

Museum, Grindelwald

Heimat­museum Grindel­wald

Alpinismus und Wintersport, Bergsteigen, Bergführer, Bergrettung, Berghütten, Eiger und Eigernordwand, Bergbahnen, Alpwirtschaft, Möbel und Handwerksgerät, Fotosammlung.

Museum, Spiez

Heimat- u. Rebbau­museum

Dar­stel­lung eines alten Bauern-Haus­haltes mit Küche und Wohn­räumen. Voll­stän­dige Küfer­werk­statt. Trüel: Trotten­raum mit alter Eichen­presse und Aus­stellung zu den Arbeiten im Reb­berg und im Keller. Wech­sel­aus­stel­lun­gen zu Reb­bau und heimat­kund­lichen Themen.

Museum, Ringgenberg

Dorf­museum Schloss­weid

Geschichtliche Unterlagen, Dokumente, alte Ansichtskarten von Ringgenberg-Goldswil; geschichtliche Zusammenfassung über die Freiherren von Ringgenberg (Vögte von Brienz) von Robert Durrer; Dokumentation über die Burger-Familien von Ringgenberg mit Stammbä

Museum, Zweisimmen

Ober­simmen­taler Heimat­museum

Möbel, land- und hauswirtschaftliche Geräte, Chroniken, Bücher.

Museum, Bern

Klingen­des Museum Bern

Die Aus­stel­lung zeigt an Bei­spielen, wie sich die Instru­mente und die Musik der Bläser ent­wickelt haben: Von der Türken­musik um 1800 über die Orchester­instru­mente und die Erfin­dung des Saxo­phons um 1840 bis zur Brass-Band.

Museum, Biel-Bienne

NMB Neues Museum Biel

Museum, Unterseen

Touris­museum

Er­stes Tou­ristik-Regio­nal­muse­um der Schweiz. Ent­wick­lung von Reise und Auf­ent­halt in der Jung­frau-Region in den letzten 200 Jahren.

Museum, Adelboden

Heimat­museum Adel­boden

Holz als Werkstoff, Metalle, Sportgeräte, Fotoapparate, Kunst- und Kunstgewerbe, Kleider, Mineralien, Verkehr, Tourismus, Mineralquelle, Schieferbau, Heimarbeit, Alphütte mit hauswirtschaftlichem Gerät. Lawinenwinter 1999.

Museum, Attiswil

Heimat­museum Attiswil

Schloss, Hilterfingen

Schloss Hünegg

Schloss des Barons Albert Emil Otto von Parpart, das Einzel­elemente der Loire­schlösser von Blois, Chenon­ceau und Azay-le Rideau zitiert. Jugendstil-Ausstattung, die seit 1900 un­ver­ändert ist. Gastro­nomie.

Ausstellungshaus, Interlaken

Kunst­haus Inter­laken

Museum, Trubschachen

Heimat­museum Hasen­lehn

Ein­ge­rich­tete Küche, Wohn- und Schlaf­stube, Web- und Schreib­stube, Visiten­stube; Bauern­möbel. Land­wirt­schaft­liche Geräte, Müllerei­fuhr­werk. Alt-Lang­nauer und Heim­berger Kera­mik, Flühli­gläser. Haus­halt­gerät. Voll­stän­dige Käserei.

Museum, Ins

Centre Albert Anker

Geburts- und Sterbe­haus des Malers Albert Anker. In seiner Art ein­maliges, fast un­ver­ändert bis heute er­hal­ten ge­blie­be­nes Mal­atelier – wohl das einzige aus jener Zeit mit weit­gehend erhal­tener Original­ein­richtung.

Museum, Wattenwil

Spiel­zeug­museum im Bure­hus

Die Lebens­weise des aus­gehen­den 19. Jahr­hun­derts findet sich auch in der Spiel­zeug­welt: während die Herr­schaften der Ober­schicht mit gesell­schaft­lichen Ver­pflich­tun­gen oder dem Reit­sport be­schäf­tigt waren, über­liess man die „niede­ren Arbeiten” oftmals dunkel­häutigem Personal.

Museum, Orvin

Haus Robert im Jorat

Das Haus im Jorat wurde 1907 von Léo-Paul Robert nach eigenen Plänen gebaut. Hier schuf er bis zu seinem Tode im Jahr 1923 den Groß­teil seines Raupen­werks sowie einen Teil seines Vogel­werks. Nach ihm bewohnte sein jüngster Sohn Paul-André den Jorat und schuf hier sein ge­samtes Oeuvre.

Museum, Bern

Kunst­halle Bern

Einzelausstellungen bedeutender Künstler, Wechselausstellungen zeitgenössischer Kunst.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#981302 © Webmuseen Verlag