Ausstellung 19.09.21 bis 26.06.22

Stadtmuseum Erfurt

Krafts Universum

Der Grafikdesigner Siegfried Kraft (1920-2013)

Erfurt, Stadtmuseum Erfurt: Vor allem mit seinen Marken hat er das Bild der Stadt Erfurt und vieler ihrer Institutionen anhaltend geprägt. Noch heute wirken Krafts Gestaltungsideen modern und beispielgebend für gutes Grafikdesign. Bis 26.6.22

Der Diplom-Grafiker und Erfurter Kulturpreisträger Siegfried Kraft (1920-2013) gehört zu den bedeutendsten Erfurter Künstlern des 20. Jahrhunderts. Vor allem mit seinen Marken hat er das Bild der Stadt Erfurt und vieler ihrer Institutionen anhaltend geprägt. Noch heute wirken seine Gestaltungsideen modern und beispielgebend für gutes Grafikdesign.

Kraft prägte das Erscheinungsbild der Internationalen Gartenbauausstellung (iga) in der DDR entscheidend und nachhaltig mit, besonders in seiner umfangreichen Tätigkeit als Ideengeber und künstlerischer Leiter der iga Erfurt, für die er u.a. 1966 das markante Signet schuf, hinterlässt er Spuren, die heute noch im Erfurter Stadtbild sichtbar sind.

Sein künstlerischer Nachlass aus 3.206 Objekten wurde 2019 dem Stadtmuseum Erfurt übergeben.

Der Bestand seines Lebenswerkes ist heterogen: Plakate, Verpackungen, Entwürfe für Kirchenfenster, Medaillen und Auszeichnungen, Bücher, Signets, Ausstellungsgestaltungen, etc. Drei Hauptauftraggeber dominieren: Carl Zeiss Jena, iga und die Kirche.

Noch zu Lebzeiten hatte der Grafikdesigner selbst dem Museum das Vertrauen ausgesprochen, sein umfangreiches Lebenswerk zu bewahren. Über 3000 Objekte bereichern den musealen Fundus, der gemeinsam mit dem gebrauchsgraphischen Werk von Lothar Freund die Arbeiten der beiden bedeutendsten Erfurter Gebrauchsgrafiker der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts vereint.

Stadtmuseum Erfurt ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050757 © Webmuseen