Museum

Kunsthaus Baselland

Muttenz: Gruppenausstellungen zu Themen gegenwärtiger gesellschaftlicher Diskurse, aktuelle Fragestellungen der zeitgenössischen Kunst, Einzelpräsentationen aufstrebender Künstler.

Das Kunsthaus Baselland ist eine aufstrebende Institution für junge zeitgenössische Kunst. Besondere Beachtung gilt dem Experimentellen.

An der Stadtgrenze gelegen, nutzt die programmatische Ausrichtung des Kunsthaus Baselland ein dem Standort inhärentes, experimentelles und innovatives Potential. Gruppenausstellungen zu Themen gegenwärtiger gesellschaftlicher Diskurse und aktuelle Fragestellungen der zeitgenössischen Kunst bilden ebenso Schwerpunkte wie Einzelpräsentationen aufstrebender KünstlerInnen und/oder aus einer neuen Perspektive betrachtete, nationale und internationale Kunstpositionen.

Die Industriearchitektur des Gebäudes ermöglicht die Präsentation dialogischer Gegenüberstellungen von Einzelpositionen ebenso wie voneinander unabhängige individuelle Statements. Den Rahmen des Programms bilden acht bis zwölf kuratierte, international und überregional orientierte Ausstellungen zeitgenössischer Kunst, ergänzt durch Vorträge, Künstlergespräche, Diskussionsforen und theorieorientierte Veranstaltungen. Aktualität und konzeptuelle Qualität bilden die wichtigsten Auswahlkriterien.

Kunsthaus Baselland ist bei:
POI

Museen für bildende Kunst

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #102504 © Webmuseen