Ausstellung 24.07. bis 17.10.21

Museum Ulm

Kunstreichgewächse - Bitte gießen!

Ulm, Museum Ulm: Die für die Ausstellung ausgewählten Kunstwerke zeigen, dass sich mit dem Begriff des paradiesischen Gartens nicht nur ein verwunschenes Idyll, sondern auch ein Moment der Dystopie und des Verlustes verbindet. Bis 17.10.21

In einer Zeit, in der multiple Krisen unsere Welt aus den Angeln heben und die Zukunft grau erscheint, wurde eine weltweite Community eingeladen, sich mit einem Open Call auf die Suche nach dem Paradiesgarten Eden machen und über die Internet-Plattform nextmuseum.io künstlerische Positionen und Projekte zum Thema vorzuschlagen und zu diskutieren.

Die nun für die Ausstellung ausgewählten Kunstwerke werfen ein Schlaglicht auf diese Auseinandersetzung. Sie repräsentieren eine abwechslungsreiche Vielfalt der Herangehensweisen und Ausdrucksformen, zeigen, dass sich mit dem Begriff des paradiesischen Gartens nicht nur ein verwunschenes Idyll, sondern auch ein Moment der Dystopie und des Verlustes verbindet, und bieten Ansatzpunkte zum Erleben, Weiterdenken und Diskutieren.

Museum Ulm ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049912 © Webmuseen