Kunstsammlungen

der Stadt Limburg an der Lahn

Fischmarkt 21
65549 Limburg an der Lahn

06431-203-915
irene.roerig@stadt.limburg.de

www.limburg.de/Freize...gen-der-Stadt-Limburg
www.museen-in-hessen...._br_der_stadt_limburg

Mo-Di 8.30-12 Uhr
Mi 8.30-14 Uhr
Do 8.30-12, 14-18 Uhr
Fr 8.30-12, 14-16 Uhr
Sa-So+Ft 11-17 Uhr

Stif­tung Ernst Moritz Engert, Nach­laß Josef Eberz und andere.

Bild
Sarajevo, Ölgemälde auf Leinwand, 1923, Josef Eberz
Kunstsammlungen :: Bildende Kunst
  • Mini-Map mit Marker
Neben der „Stiftung Ernst Moritz Engert” und dem „Nachlaß Josef Eberz” umfasst der Kunstbesitz der Stadt Limburg Exponate von mehr als 40 Künstlern.

Die Stiftung Ernst Moritz Engert wurde 1978 vom Künstler selbst gegründet. Sie umfasst mehr als 700 Kunstwerke, hauptsächlich Scherenschnitte, aber auch Zeichnungen und Grafiken. Engert gilt als anerkannter Meister der Scherenschnittkunst des 20. Jahrhunderts.

Durch Erwerb des Nachlasses von Josef Eberz mit dreihundert Einzelarbeiten aus allen Schaffensperioden sowie weitere Ankäufe hat die Stadt Limburg bis heute die umfangreichste Sammlung dieses bedeutenden expressionistischen Malers in Deutschland aufgebaut. Ab 1925 beschäftigte er sich fast ausschließlich mit der Ausgestaltung von Kirchen – Fresken, Mosaike, Glasfenster.

Als weitere bedeutende Künstler sind vertreten: Karl Baumann, Willy Bungarten, Gertrud Eberz-Alber, Rudolf Fuchs, Josef Kiefer, Bruno Müller-Linow, Josef Müller-Pauly, Klaus Panzner und Adam Wolf.