Version
5.6.2024
(modifiziert)
 zu „Kunstsammlungen Zwickau (Museum)”, DE-08058 Zwickau
 zu „Kunstsammlungen Zwickau (Museum)”, DE-08058 Zwickau

Museum

Kunstsammlungen Zwickau

(ab 1. Juli 2024 für mind. 4 Jahre geschlossen)

Ab 1. Juli 2024:
im Auf-/Umbau

Mit rund 50 Werken zeigt das 2014 gegründete Max-Pechstein-Museum die nach eigenen Angaben weltweit größte museale Sammlung von Werken Max Pechsteins: ein einzigartiger Überblick zum Schaffen des berühmten Expressionisten.

Auch die spätgotische und frühbarocke Skulpturensammlung gehört zu der bedeutendsten in Sachsen. Zu den wichtigsten Vertretern der sächsischen Spätgotik zählt der Zwickauer Bildschnitzer Peter Breuer, dessen 1514 entstandener „Vielauer Altar” sowie das für die Zwickauer Ratsstube 1539 geschaffene Kruzifix die Sammlung bestimmen. Aber auch die Werke von Michael Heuffner und Leonhard Herrgott sind Zeugnisse für Zwickau als ein Zentrum spätgotischer Schnitzkunst in Obersachsen. Die bekannte Schneeberger Bildhauer-Werkstatt Böhme ist mit Skulpturen aus dem 17. Jahrhundert vertreten.

Das 20. Jahrhundert wird u.a. durch Arbeiten von Karl Albiker, Eugen Hoffmann (Porträtbüste „Otto Dix”) und Alfred Hrdlicka repräsentiert.

POI

Im gleichen Haus

Mine­ra­logisch-Geo­lo­gische Samm­lun­gen

Geo­lo­gi­scher Unter­grund der Stadt Zwickau - in histo­ri­schen Vitrinen.

Museum, Zwickau

Priester­häuser

Ge­mäl­de und Grafik des 15. bis 20. Jahr­hun­derts, Max Pech­stein, spät­goti­sche und früh­barocke Plastik West­sach­sens. Stadt­ge­schichte, Kultur­ge­schichte. Geo­logie und Mine­ra­logie.

Museum, Zwickau

August Horch Museum Zwickau

Museum auf dem frü­heren Audi-Gelände. Fahr­zeug-, Bau­gruppen- und Archi­valien­samm­lung zur Ge­schichte des Zwickauer Auto­mobil­baues 1904-1991 durch die Werke Horch, Audi, DKW und Wan­derer, die sich 1932 zur Auto-Union AG zu­sam­men­schlossen.

Museum, Zwickau

Galerie am Domhof

Markantes neoklassizistisches Gebäude. Ausstellungen zur zeitgenössischen Kunst.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#996524 © Webmuseen Verlag