KZ Gedenkstätte Mittelbau-Dora

Kohnsteinweg 20
99734 Nordhausen

03631-49580
besucheranmeldung(at)dora(dot)de

www.dora.de
www.buchenwald.de/29/

Nov bis Feb:
Di-So 10-16 Uhr

März bis Okt:
Di-So 10-18 Uhr

Rüstungs­indu­strie. Zwangs­arbeit am Bei­spiel des KZ Mittel­bau-Dora.

Bild 1
Querstollen, ehemalige Kammer 45, bis 1944 Häftlingsunterkunft
Bild 2
Krematoriumsvorplatz
KZ Gedenkstätte Mittelbau-Dora :: Historie
  • Mini-Map mit Marker
Mittelbau-Dora steht exemplarisch für die Geschichte der KZ-Zwangsarbeit und der Untertageverlagerung von Rüstungsfertigungen im Zweiten Weltkrieg. Mehr als 60 000 Menschen aus fast allen Ländern Europas, vor allem aus der Sowjetunion, Polen und Frankreich, mussten zwischen 1943 und 1945 im KZ Mittelbau-Dora Zwangsarbeit für die deutsche Rüstungsindustrie leisten. Jeder dritte von ihnen starb.