Version
6.10.2016
 zu „KZ-Gedenkstätte Neckarelz (Museum)”, DE-74821 Mosbach

Museum

KZ-Gedenkstätte Neckarelz

Mosbacher Straße 39
DE-74821 Mosbach
Ganzjährig:
So 14-17 Uhr

Gedenkstätte für die sieben Konzentrationslager der Region: Neckarelz Schule, Neckarelz II, Neckargerach, Obrigheim-Asbach, Neckarbischofsheim, Bad Rappenau und Obersschefflenz. Diese wurden 1944 als Außenlager des KZ Natzweiler-Struthof eingerichtet, um einer unterirdischen Flugzeugmotorenfabrik in Obrigheim Arbeitskräfte zu liefern. Leben im Lager, Zwangsarbeit in der Fabrik, Herkunft der Häftlinge.

POI

Museum, Mosbach

Stadt­museum Mos­bach

Burg, Haßmersheim

Burg­mu­seum Burg Gut­ten­berg

Zoo, Haßmersheim

Deut­sche Grei­fen­war­te

Spek­ta­ku­läre Flüge frei flie­gen­der Groß­greif­vögel.

Bis 30.6.2024, Heidelberg

Kunst und Fälschung

Erst­malig bringen das Kur­pfälzi­sche Museum und das Institut für Euro­päi­sche Kunst­ge­schichte der Uni­ver­sität Heidel­berg eine Vielzahl be­schlag­nahm­ter Fäl­schun­gen zur Aus­stellung.

Burg, Bad Wimpfen

Blauer Turm

Museum, Mosbach

Die Druck­werk­statt Mos­bach e. V.

Histo­ri­sche Zeu­gen des Drucker­hand­werks: Hand- und Schnell­pressen, Blei­satz- und Gieß­maschi­nen, Zei­tungs­druck­maschine von 1890, Knie­hebe­lpresse von 1900 und Lino­type-Blei­setz­maschi­ne von 1948.

Museum, Bad Wimpfen

Hi­sto­ri­sches Mu­seum im Stein­haus

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#8863 © Webmuseen Verlag