Version
6.7.2013
Gotische Halle zu „Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte (Museum)”, DE-24837 Schleswig
Die gotische Halle im Schloß Gottorf

Museum

Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte

Schloß Gottorf
DE-24837 Schleswig
April bis Okt:
Di-Fr 10-17 Uhr
Sa-So 10-18 Uhr
Nov bis März:
Di-Fr 10-16 Uhr
Sa-So+Ft 10-17 Uhr

Das mächtige Schlossgebäude, ehemalige Residenz der Herzöge von Schleswig-Holstein, zeigt Kunst und Kultur des Nordens von der archäologisch dokumentierten Landesgeschichte bis zur Kunst der Gegen­wart.

Die Sammlung des Museums zeichnet sich durch ihre Vielfalt aus. Sie birgt wahre Schätze und reicht von Kirchenkunst aus dem Mittelalter bis hin zu zeitgenössischer Malerei, von Möbeln bis hin zum Kunsthandwerk. Hervorzuheben sind die Fayencen-Ausstellung, die Gemälde von Lucas Cranach d.Ä. und seiner Werkstatt sowie die Schau der Stiftung Horn, die Werke bedeutender Künstler des 20. Jahrhunderts präsentiert, mit Schwerpunkt auf dem Ex­pres­sio­nis­mus.

Besonders hervorzuheben ist zudem der rekonstruierte Gottorfer Globus (siehe dort), der als das erste Planetarium der Geschichte gilt, sowie der wieder aufgebaute Barockgarten, der ihn umgibt.

POI

Im gleichen Haus

Arch­äo­lo­gi­sches Lan­des­mu­seum

Archäo­logisch doku­men­tierte Landes­geschichte von den stein­zeit­lichen Jägern bis zu den Bürgern der mittel­alter­lichen Stadt. Moorfund von Nydam mit dem Nydam-Boot. Sammlung Ebba Detten­berg-Wedding: „Ätho­pien am Vor­abend der Revo­lu­tion”.

Im gleichen Haus

Barock­garten und Globus­haus

Der Gottorfer Globus ist ein von Andreas Bösch gebautes Wunder­werk, der durch Zar Peter später nach Moskau verbracht wurde. Nach dem Ab­trans­port des Globus verfiel das Globus­haus zunächst, und der barocke Ter­rassen­garten wurde als Reit­platz genutzt.

Bis 23.6.2024, Schleswig

GDT – Euro­päi­scher Natur­foto­graf

Bilder, die über­raschen und berühren, die zum Träumen einladen und zum Nach­denken anregen. Bilder, die uns die fragile Schön­heit der Natur vor Augen führen und daran gemahnen, uns für ihren Erhalt ein­zu­setzen.

Museum, Schleswig

Stadt­mu­seum Schles­wig

Ge­schich­te und Kultur­ge­schichte der Stadt Schles­wig, über­regio­nale Kunst und Kultur.

Museum, Haddeby

Wikinger Museum Haithabu

Archäo­logie und Ge­schichte des bedeu­ten­den wikinger­zeit­lichen Sied­lungs­platzes Haithabu. Bau­werke und Be­festi­gungs­anlagen in Re­kon­struk­tio­nen und Mo­dellen. Haus­halt und Wohnen, Ernäh­rung, Beklei­dung und Schmuck, Religion.

Museum, Schleswig

Hei­mat­mu­seum

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#1443 © Webmuseen Verlag