Ausstellung 01.12.21 bis 28.02.22

Stadtmuseum Fembohaus

Luppes Galerie – eine Auswahl

Die Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg in der Weimarer Republik

Nürnberg, Stadtmuseum Fembohaus: Wegen der großen Nachfrage sind einige Werke aus der Ausstellung „Luppes Galerie. Die Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg in der Weimarer Republik” nun für weitere drei Monate zu sehen. Bis 28.2.22

Vor genau 100 Jahren eröffnete in Nürnberg die Städtische Galerie, in der die Schätze der städtischen Kunstsammlungen präsentiert wurden.

Die Erweiterung der Sammlung war eine Herzensangelegenheit des damaligen Oberbürgermeisters Dr. Hermann Luppe, der großen Einfluss auf die Kunstankäufe des Impressionismus, Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit nahm.

Die Ausstellung zeigt unter anderem Werke so bedeutender Künstler wie Anselm Feuerbach, Lovis Corinth, Max Liebermann und Ernst Barlach.

Mit einem Nebeneinander von jüdischen und nicht-jüdischen Künstlern leistet die Ausstellung einen Beitrag zum Festjahr „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland”.

Stadtmuseum Fembohaus ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050692 © Webmuseen