Ausstellung 30.09.19 bis 20.09.20

Kunsthalle WÜRTH

Lust auf mehr

Neues aus der Sammlung Würth zur Kunst nach 1960

Schwäbisch Hall, Kunsthalle WÜRTH: Die Sammlung Würth stellt eine Auswahl ihrer Neuerwerbungen vor, darunter Highlights von Altmeistern wie Jörg Immendorff, Alex Katz, Anselm Kiefer, A. R. Penck, Arnulf Rainer oder Dieter Roth. Bis 20.9.20

Die Sammlung Würth stellt eine Auswahl ihrer Neuerwerbungen der vergangenen zehn Jahre der Öffentlichkeit vor. Darunter sind Highlights von Altmeistern wie Jörg Immendorff, Alex Katz, Anselm Kiefer, A. R. Penck, Arnulf Rainer oder Dieter Roth, aber auch Aktuelles von Yngve Holen oder Michael Sailstorfer.

Erstmals haben die zeitgenössischen US-Amerikaner einen großen Auftritt in der Kunsthalle Würth: John Baldessari, Robert Motherwell, David Salle, Robert Rauschenberg, Julian Schnabel und viele mehr. Vereint sind rund 70 Künstlerinnen und Künstler. Die Auswahl lässt wichtige Entwicklungen der Kunst in Amerika und Europa seit den 1960er Jahren bis in die Gegenwart anschaulich werden.

Kunsthalle WÜRTH ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1047356 © Webmuseen