Markus Heinsdorff

Arten und Elemente

Kallmann-Museum
30.5.-15.9.2019

Schloßstraße 3a
85737 Ismaning

www.kallmann-museum.de
kallmann-museum.de/2019_heinsdorff/

Di-So 14.30-17 Uhr

In sechs raum­greifen­den Installa­tionen sowie im um­liegen­den Park widmet sich Heins­dorff dem Ein­greifen des Menschen in natürliche Systeme, Klima­wandel und Arten­sterben, der Aus­beutung natür­licher Res­sourcen und deren welt­um­spannen­dem Handel, mithin der Natur als Ware.

    Bild
    Markus Heinsdorff :: Ausstellung
    • Mini-Map
    Das Schaffen des Münchner Künstlers Markus Heinsdorff bewegt sich an den Schnittstellen von Kunst, Architektur, Wissenschaft und Technik. Für das Museum konzipiert er das Ausstellungsprojekt „Arten und Elemente”, das dort im Innen- und Außenraum des Museums installiert wird. Es setzt sich mit dem komplexen Zusammenspiel von Mensch und Natur auseinander und macht zugleich den Reichtum der Natur sowie ihre überwältigende, bisweilen zerstörerische Kraft sinnlich erfahrbar.

    In sechs raumgreifenden Installationen sowie im umliegenden Park widmet sich Heinsdorff dem Eingreifen des Menschen in natürliche Systeme, Klimawandel und Artensterben, der Ausbeutung natürlicher Ressourcen und deren weltumspannendem Handel, mithin der Natur als Ware.