Martin-Heidegger-Museum

Schloßstraße 1
88605 Meßkirch

07575-20646
info@messkirch.de

www.messkirch.de/ceas.../main.php5?cPageId=57

Fr-So+Ft 13-17 Uhr

Lebens­chronik, philo­sophi­sche Ent­wick­lung Heid­eggers, Heid­egger als Sohn Meß­kirchs, Heid­egger und die Kunst. Stern­würfel vom Brunnen bei der Hütte des Philo­sophen in Todt­nau­berg. Werke von mit Heid­egger ver­bun­de­nen Künst­lern. Ver­stri­ckung Heid­eggers in den Natio­nal­sozia­lis­mus.

Bild
Martin-Heidegger-Museum :: Museum
  • Mini-Map mit Marker
Das Martin-Heidegger-Museum erstreckt sich über drei Räume im Erdgeschoss des Ostflügels im Schloss Meßkirch. Thematisch deckt es vier Bereiche ab: Neben einer Lebenschronik werden die wichtigen Stationen der philosophischen Entwicklung Heideggers vorgestellt. Kleinere Abteilungen der Ausstellung befassen sich mit den Themen „Heidegger als Sohn Meßkirchs“ und „Heidegger und die Kunst“.

Zu sehen ist weiterhin der bekannte Sternwürfel vom Brunnen bei der Hütte des Philosophen in Todtnauberg. Auch Werke von mit Heidegger verbundenen Künstlern wie Eduardo Chillida, Georges Braques oder Otto Dix werden ausgestellt. Nicht verschwiegen wird Heideggers Verstrickung in den Nationalsozialismus.