Museum

MMM Messner Mountain Museum Firmian

MMM Messner Mountain Museum Ortles

  • Eingang zu „MMM Messner Mountain Museum Ortles (Museum)”, IT-39029 Stilfs
  • Figur Bilder Schlitten zu „MMM Messner Mountain Museum Ortles (Museum)”, IT-39029 Stilfs
  • Schiff im Eis zu „MMM Messner Mountain Museum Ortles (Museum)”, IT-39029 Stilfs
    Henry Robins, Zwischen Eisbergen, 1905
  • Fernglas zu „MMM Messner Mountain Museum Ortles (Museum)”, IT-39029 Stilfs
    Original Fernglas von Sir E.H. Shackleton, Antarktis-Expedition 1914-1917
  • Bergsteiger zu „MMM Messner Mountain Museum Ortles (Museum)”, IT-39029 Stilfs
  • Seil Hut Schneebrille zu „MMM Messner Mountain Museum Ortles (Museum)”, IT-39029 Stilfs
  • Expeditionsanzug zu „MMM Messner Mountain Museum Ortles (Museum)”, IT-39029 Stilfs
  • Guckfenster und Thea zu „MMM Messner Mountain Museum Ortles (Museum)”, IT-39029 Stilfs
  • 4. So/Mai bis Juni, Sept bis 2. So/Okt:
    Mo, Mi-So 14-18 Uhr
  • Juli/August:
    Mo, Mi-So 13-18 Uhr
  • 2. So/Dez bis 1. Mai:
    Mo, Mi-So 14-18 Uhr

Der Vinschger Architekt Arnold Gapp hat den Großteil des Museums unter einem kleinen Hügel angelegt. Über eine kurze Rampe gelangt man in die Tiefe einer künstlich angelegten Höhle, beleuchtet durch ein Bandgesims aus Glas, das die Fläche des Oberbodens gleich einer Gletscherspalte zerreißt.

Im MMM Ortles erzählt Reinhold Messner von den Schrecken des Eises und der Finsternis, von Schneemenschen und Schneelöwen, vom White Out und dem dritten Pol. Die weltweit größte Sammlung von Ortler-Bildern ist zu sehen, sowie Eisgeräte aus zwei Jahrhunderten. Skilauf, Eisklettern, Polfahrten sind hier thematisiert. Der Besucher geht förmlich in den Berg hinein, kann sich ein Bild machen von Eisgebirgen, Arktis und Antarktis, von der Kraft der Lawinen und der Mühe der Künstler Eis darzustellen.

POI

Museen für Alpinismus

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #129900 © Webmuseen