Version
15.8.2017
Gebäude zu „Michael-Kirschner-Kulturmuseum (Museum)”, DE-91177 Thalmässing
Stube zu „Michael-Kirschner-Kulturmuseum (Museum)”, DE-91177 Thalmässing
Wohnstallhaus, Stube
Foto: Peter Zogg
Stube zu „Michael-Kirschner-Kulturmuseum (Museum)”, DE-91177 Thalmässing
Wohnstallhaus, Stube
Foto: Peter Zogg
Kammer zu „Michael-Kirschner-Kulturmuseum (Museum)”, DE-91177 Thalmässing
Wohnstallhaus, Schöne Kammer
Foto: Peter Zogg
Gewölbestall zu „Michael-Kirschner-Kulturmuseum (Museum)”, DE-91177 Thalmässing
Wohnstallhaus, Blick vom Flur in den Gewölbestall
Foto: Peter Zogg
Alte Scheune zu „Michael-Kirschner-Kulturmuseum (Museum)”, DE-91177 Thalmässing
Alte Scheune
Foto: Peter Zogg
Fenster zu „Michael-Kirschner-Kulturmuseum (Museum)”, DE-91177 Thalmässing

Museum

Michael-Kirschner-Kulturmuseum

1. Mai, Himmelfahrt,
Juni bis Okt:
So 13-17 Uhr

Die unter Denkmalschutz stehenden historischen Gebäude (Alte Scheune, Wohnstallhaus) sind restauriert und in ihrer Originalsubstanz erhalten geblieben. Mit ihrem besonderen Flair und ihrer Ausstattung wie „anno dazumal“ erzählen sie vom einfachen Leben mit weitgehender Selbstversorgung auf dem Land.

In der Alten Scheune sind landwirtschaftliche Arbeitsgeräte und Werkzeuge ausgestellt. Im Wohnstallhaus sind die einzelnen Räume mit Inventar im Originalzustand so erhalten geblieben, wie sie vom Museumsstifter hinterlassen wurden. Im ersten Stock der Neuen Scheune (1962) kann in aufwendig eingerichteten einzelnen Kammern die damalige Lebensweise original nachvollzogen werden.

POI

Museum, Thalmässing

Museum Fund­reich

Ein­drucks­volle Funde aus Stein­zeit, Bronze- und Eisen­zeit. Inter­akti­ves 3D-Land­schafts­relief. Archäo­logi­scher Wander­weg zu Fund­stellen (Wohn­plätze, Kult­stätten, Fried­höfe, Reste frühen Berg­baus).

Bot. Garten, Thalmässing

Bär­bels Garten

Klei­nes grünes Para­dies mit Schatten­garten, Feucht­biotop, Alpi­num und Kräuter­garten. Regel­mäßige bota­nische Ex­kur­sio­nen.

Museum, Thalmässing

Lebendiges Ge­schichts­dorf Lan­ders­dorf

Original­getreue, begeh­bare Re­kon­struk­tionen eines Stein­zeit-, eines Kelten- und eines Baju­waren­hauses. Vor­ge­schich­licher Garten mit alten Getreide­sorten, Kräutern und Färbe­pflanzen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997187 © Webmuseen Verlag