Version
13.8.2012
Fassade zu „Mozarts Geburtshaus (Museum)”, AT-5020 Salzburg
 zu „Mozarts Geburtshaus (Museum)”, AT-5020 Salzburg
 zu „Mozarts Geburtshaus (Museum)”, AT-5020 Salzburg

Museum

Mozarts Geburtshaus

Mozart-Museum und Mozart-Archiv

Getreidegasse 9
AT-5020 Salzburg
+43-662-84 43 13
mozartmuseum@mozarteum.at
Juli, August::
tägl. 9-20 Uhr
restliche Zeit:
tägl. 9-17.30 Uhr

Sechsundzwanzig Jahre lang, von 1747 bis 1773, lebte die Familie Mozart im dritten Stock des „Hagenauer Hauses” in der Getreidegasse Nr. 9. Hier wurde am 27. Jänner 1756 auch der berühmte Sohn Wolfgang Amadeus Mozart geboren. Das Haus ist benannt nach seinem Eigentümer und Freund der Mozarts, dem Handelsherrn und Spezereiwarenhändler Johann Lorenz Hagenauer (1712-1792).

Der Besucher wird in Mozarts Geburtshaus durch originale Mozart-Räume geleitet, in denen sich unter anderem historische Instrumente, Urkunden, Erinnerungsstücke und die Mehrzahl der zu seinen Lebzeiten entstandenen Porträts befinden.

POI

Museum, Salzburg

Museum Kunst der Ver­lore­nen Gene­ra­tion

Künstler, die durch das national­soziali­stische Regime in ihrer künstle­rischen Tätigkeit massiv einge­schränkt und als „entartet” verfemt wurden, so dass sie heute einem breiteren Publikum unbekannt sind.

Museum, Salzburg

Museum der Moderne Ruper­tinum

Museum, Salzburg

Spiel­zeug Museum - Bürger­spital

Spielsachen aus Holz, Ton und Zinn, Welt der Puppen und Puppenstuben, alte und neue Eisenbahnen, optische Spielereien, technisch-physikalische Lehrspielzeuge.

Museum, Salzburg

Haus der Natur

3-Sparten-Haus mit regio­naler und inter­natio­naler Aus­rich­tung. Natur­kunde, Aqua­rium, Rep­tilien­zoo. Welt­raum­halle.

Museum, Salzburg

Resi­denz­galerie

Euro­päi­sche Male­rei des 16. bis 19. Jahr­hun­derts. Schwer­punkte: Nieder­ländi­sche Male­rei des 17. Jahr­hun­derts (Rem­brandt, Rubens, Brueghel), italie­nische, fran­zö­sische und öster­reichi­sche Malerei des 17. und 18. Jahr­hunderts, öster­reichi­sche Meister­werke.

Museum, Salzburg

Dom­grabungs­museum

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3833 © Webmuseen Verlag