Museo Bregaglia Ciäsa Granda

(Museo vallerano bregagliotto)

Strada Principale 131
7605 Stampa

081-8221716
info@ciaesagranda.ch

www.ciaesagranda.ch

Juni bis 20. Okt:
Mo, Mi-So 14-17 Uhr

Geo­lo­gi­sche Be­sonder­heiten, Fauna und Flora des Ber­gells. Tradi­tio­nelle Lebens­weise der Tal­bevöl­ke­rung. Kunst­schaffen von Augusto, Gio­vanni, Alberto und Diego Giaco­metti und Varlin (Willy Guggen­heim). Vor­indu­strielle Werk­stätten, tradi­tionelle Kasta­­nien-Dörr­hütte.

Eingang
Webstuhl
Wandgemälde
Museo Bregaglia Ciäsa Granda :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
In der Ciäsa Granda scheint der übliche Kontrast zwischen Natur und Kultur aufgehoben: Im Patrizierhaus aus dem 16. Jahrhundert werden die geologischen Besonderheiten des Bergells und die Fauna und Flora ebenso thematisiert wie die traditionelle Lebensweise der Talbevölkerung.

Gewürdigt wird speziell das Kunstschaffen von Augusto Giacometti (1877-1947), von Giovanni Giacometti (1868-1933) sowie seinen Söhnen Alberto Giacometti (1901-1966) und Diego Giacometti (1902-1985). Werke von Varlin (bürgerlich Willy Guggenheim, 1900-1977) sind ebenfalls Teil der Sammlung.

Das Bergell mit seiner besonderen Harmonie von Kultur und Natur wird zudem mit ganzen Rekonstruktionen von vorindustriellen Werkstätten thematisiert. Ebenfalls zu sehen ist eine Cascina, eine traditionelle Kastanien-Dörrhütte.