Version
5.8.2015
 zu „Museum der Stadt Bad Gandersheim (Museum)”, DE-37581 Bad Gandersheim
Foto: Museum der Stadt Bad Gandersheim

Museum

Museum der Stadt Bad Gandersheim

im Rathaus

Markt 10
DE-37581 Bad Gandersheim
Ganzjährig:
Di-Fr 15-17 Uhr
Sa-So 10-12.30, 15-17 Uhr

Stadtgeschichtliche Abteilung, Stiftsdame Roswitha von Gandersheim (erste namentlich bekannte deutsche Dichterin, 10. Jahrhundert), Geschichte des Stiftes Gandersheim. Handwerksgeschichte mit zahlreichen Gildepokalen. Umfangreiche Militariasammlung.

POI

Museum, Bad Gandersheim

Portal zur Ge­schich­te

Histo­ri­sche Tex­ti­lien, kost­bare Schatz­objekte und mittel­alter­liche Skulp­turen.

Museum, Bad Gandersheim

Som­mer­schloss Bruns­hausen

Sommer­schloss der Fürst­äbtis­sin Elisa­beth Erne­stine Antonie. Ein­drucks­volle Wand­male­reien, um­fang­reiche Kunst- und Natu­ralien­samm­lungen. In der Klo­ster­kirche kost­bare Tex­tilien.

Museum, Seesen

Wilhelm-Busch-Haus

Pfarr­haus am Dorf­rand, wo Wilhelm Busch seine letzten zehn Lebens­jahre ver­brachte und zahl­reiche Ge­dichte schrieb. Zwei von ihm be­wohnte Räume. Aus­stellung zu Leben und Werk. Großer Obst­garten.

Museum, Einbeck

PS.SPEICHER

Alle Epo­chen und Ent­wick­lungs­phasen der indi­vidu­ellen Moto­ri­sie­rung.

Museum, Einbeck

Stadt­museum Einbeck

Ein­becker Stadt­ge­schichte vom Mittlel­alter bis zur Gegen­wart. Münz­kabinett (regio­nale und städti­sche Geld­ge­schichte vom 12. bis 19. Jahr­hun­dert). Der Ein­becker Apo­theker und Mor­phium-Ent­decker F.W. Ser­türner. Zünfte und Gilden, Form­stecher und Tapeten­druck. Ge­schich­te des Fahr­rades.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#6083 © Webmuseen Verlag